Style 02.12.2016

Auf diese Styling-Regel schwören Modeprofis

© Bild: Instagram/carolinedemaigret

Die Französin Caroline de Maigret gilt als Stilikone schlechthin. Bei der Zusammenstellung ihrer Outfits hält sie sich an eine goldene Regel.

Wer in Sachen Stil noch etwas lernen möchte, sollte sich Fotos von Caroline de Maigret ansehen. Die 41-Jährige arbeitet seit Jahrzehnten als Model und ist eine der Lieblingsmusen von Karl Lagerfeld. Ihr Wissen über Mode hat sie 2015 in einem Buch namens "How To Be Parisian Wherever You Are" zusammengetragen und vor Kurzem ging die Website cdmdairy.com online. Dort teilt die Französin Schnappschüsse ihrer Outfits - und verrät nebenbei den einen oder anderen Styling-Tipp.

Ein Statement-Teil pro Outfit

Maigret sieht man häufig in sehr schlichten Looks: Jeans, gestreiftes T-Shirt und Stiefeletten. Langweilig wirken wirken diese Zusammenstellungen jedoch nie. Denn das Model hält sich immer an eine Regel: "Ich trage normalerweise ein aussagekräftiges Kleidungsstück in einer starken Farbe oder mit Muster zu schlichten Stücken. Wenn ich dieses Statement-Teil nicht habe, finde ich es ein wenig langweilig."

Wichtig sei ihr auch, es mit ihren Outfits nicht zu übertreiben: "Ich mag keine Looks mit zu viel Information. Da fühle ich mich schnell verkleidet."

( kurier.at ) Erstellt am 02.12.2016