Style
25.10.2018

Ankunft in Tonga: Meghan leistet sich seltenen Mode-Fauxpas

Selbst bei der stilsicheren Herzogin läuft modisch nicht immer alles glatt.

Wirklich schick war das leuchtend rote Kleid vom Label Self Portrait (Kosten: rund 390 Euro), in dem sich die schwangere Herzogin Meghan bei ihrer Ankunft in Tonga präsentierte.

Das Etikett war noch dran

Schwarze Pumps von Manolo Blahnik und eine schwarzen Clutch von Dior rundeten den stilsicheren Auftritt der 37-Jährige ab.

Trotzdem ein bisserl peinlich: Am unteren Saum des langärmligen Kleides lugte noch immer das Preisschild hervor. 

Irgendwie aber auch beruhigend, dass selbst bei einer prominenten Prinzengattin, die mit einer zehnköpfigen Entourage inklusive eigenem Friseur und einer Stylistin reist, nicht immer alles perfekt ist.

Die werdende Mama ließ sich von ihrem kleinen Fashion-Fauxpas übrigens nicht aus der Ruhe bringen - und strahlte die Preisschild-Panne gekonnt weg.