Style
10.10.2017

4 junge und leistbare Schmucklabels

Klein, aber fein - diese Marken sollten sich Schmuckliebhaber merken.

Es muss nicht immer der alteingessene Juwelier oder der teure Modeschmuck großer Labels sein. Wer ein wenig auf Instagram stöbert, findet dort zahlreiche junge Marken, die vor allem eines garantieren: Individualität.

The Minimal Jewelry

Der Name ist hier Programm: Wer auf der Suche nach reduziertem Schmuck ist, wird bei The Minimal Jewelry mit Sicherheit fündig. Manch einen Entwurf, wie beispielsweise die kleinen Ohrstecker mit Perlen, muss man zwar vorbestellen - das Warten lohnt sich bei Preisen um die 30 Euro jedoch allemal.

VRNQ

Die Deutsche Veronique Schweitzer fertigt jedes ihrer Schmuckstücke per Hand an. Für ihre Ohrringe lässt sie sich von verschiedenen Blättern inspirieren - ab 18 Euro gibt es die Hingucker online zu bestellen.

Nalin Studios

Am besten kommen die Ketten von Nalin Studios zur Geltung, wenn man gleich mehrere von ihnen trägt. Wer eines der Stücke sein Eigen nennen will, muss schnell sein. Die vergoldeten Entwürfe sind jedes Mal innerhalb kürzester Zeit ausverkauft - Nachlieferungen werden jedoch im Onlineshop angekündigt.

Ursa Major

Die Amerikanerin Kate Jones steckt hinter dem in San Francisco ansässigen Schmucklabel und lässt sich für ihre mit Diamanten besetzten Ringe und grafisch anmutenden Ketten von Architektur inspirieren.