© Instagram/michelletakeaim

Unbedingt ausprobieren
01/01/2017

3 geniale Mode-Vorsätze für das neue Jahr

Gesünder ernähren und mehr Sport machen - neben den klassischen Vorhaben kann man sich auch modische Ziele setzen.

Sie haben das Gefühl, dass Ihnen bei manchen Outfits immer das i-Tüpfelchen fehlt? Und greifen dann doch nie zu einem ausgefalleneren Stück? Mit diesen Vorsätzen können Sie 2017 ihren Look verfeinern und weiterentwickeln.

Vorsatz 1: Komfortzone verlassen

Zugegeben: In einem lässigen Pullover und der Lieblingsjeans fühlt man sich einfach wohl. Solche Outfits sehen zwar immer gut aus, wirken auf Dauer aber dann doch schnell langweilig. Versuchen Sie die modische Komfortzone zu verlassen und sich auf neues Terrain zu wagen. Beispiel: Nehmen Sie sich für einen Monat vor, jeden Montag ein Kleid statt einer Hose anzuziehen. Kostet am Anfang vielleicht Überwindung, wird sich aber auszahlen!

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Vorsatz 2: Nicht mehr auf die Meinung anderer setzen

"Ist das Kleid zu kurz für die Veranstaltung?" oder "Falle ich in der roten Jacke zu stark auf?" - wer sich den Kopf über die Meinung anderer zerbricht, macht sich das Leben schwer. Stilikonen wie Audrey Hepburn und Grace Kelly sind modisch ihren eigenen Weg gegangen. Nur wer solche Selbstzweifel ablegt, kann seinen Stil weiterentwickeln. Im Zweifel kann man sich immer an Modedesigner Giorgio Armani orientieren: "Eleganz heißt nicht, ins Auge zu fallen, sondern im Gedächtnis zu bleiben."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Vorsatz 3: In Klassiker investieren

Der Blazer vom teuren Label schien bisher nicht erschwinglich und eine Designer-Handtasche noch unrealistischer? Unser Tipp: Kaufen Sie 2017 bewusster ein. Denken Sie über jedes scheinbar günstige Stück zweimal nach, bevor es damit an die Kassa geht. Ist es nicht die große Liebe, legen Sie das Geld, das Sie normalerweise ausgegeben hätten, beiseite. Bis zum Ende des Jahres könnte sich so vielleicht die erträumte Handtasche ausgehen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare