Stars
01.09.2018

(W)irrungen: Ex-Paare aus längst vergangenen Tagen

Wir zeigen längst vergessene Promi-Partnerschaften, die im Nachhinein vielleicht etwas skurril anmuten.

Wer erinnert sich noch, als JLo wild mit US-Rapper P.Diddy rumgeknutscht hat, bevor sie "Batman"-Darsteller Ben Affleck heiraten wollte? Da man in Hollywood bekanntlich gerne unter sich bleibt, gibt es mitunter so manche Liebes- Irrungen und -Wirrungen. Manche wurden vergessen, manche verdrängt. Hier eine Auswahl der - im Nachhinein - unglaublichsten Ex-Paare.

Tom Cruise und Cher

Kaum vorstellbar: In den wilden 80er-Jahren waren Tom Cruise und Cher tatsächlich ein Liebespaar. Der Altersunterschied von 16 Jahren schien die beiden nie gestört zu haben. Die Beziehung hielt trotzdem nicht lange, auch wenn Cher später in einem Interview gestand: "Ich war verrückt nach ihm!"

Ryan Gosling und Sandra Bullock

Von 2002 bis 2003 datete der damals 22-jährige "La La Land"-Star seine um 16 Jahre ältere Kollegin Sandra Bullock, nachdem sie sich bei den Dreharbeiten zu "Mord nach Plan" kennengelernt hatten. Über ein Jahr lang waren die beiden Oscarpreisträger zusammen. 2003 zogen die beiden schließlich einen Schlussstrich unter ihre Beziehung. Ob der Altersunterschied der Grund für die Trennung war, ist bis heute nicht bekannt. Eine Freundschaft soll jedoch weiterhin zwischen den beiden Hollywood-Stars bestehen.

Britney Spears und Colin Farrell

Lange Zeit weinte sie ihrem Ex Justin Timberlake hinterher. 2003 tauschte Brit die Tränen gegen Küsse mit dem feschen Iren Colin Farrell. Denn dieser galt damals immerhin als einer der größten aufstrebenden Schauspieler der Welt. Der Dubliner "Bad Boy" wurde Dank seines irischen Charmes bald zum begehrtesten Junggesellen Hollywoods. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis er mit dem damals größten Popstar zusammentreffen würde.

Sarah Jessica Parker und Robert Downey Jr.

Ganze sieben Jahre lang (1984-1991) waren der "Sex and the City"-Star und " Iron Man"-Darsteller Downey Jr. ein Paar! Vor ihrer Ehe mit Matthew Broderik war "Carry Bradshaw" auch noch mit Nicolas Cage und John F. Kennedy Jr. liiert.

Brooke Shields und Andre Agassi

Matchpoint deluxe: Auch diese beiden Stars waren von 1997 bis 1999 ein Ehepaar. Heute hat Agassi sein Familienglück mit Steffi Graf gefunden, Shields ist seit 2001 mit Chris Henchy verheiratet.

Liv Tyler und Joaquin Phoenix

Sie galten in den 90ern als Traumpaar: Liv Tyler und Joaquin Phoenix haben zumindest drei Jahre lang durchgehalten.

Die " Herr der Ringe"-Darstellerin ist bis heute mit all ihren Ex-Freunden befreundet! "Ich liebe sie alle so sehr! Ich schätze, es kommt darauf an, was passiert, oder? Ich halte Joaquin und alle seine Schwestern für Familie. Wir waren so jung, als wir zusammen waren, von 18 bis 21. Er war meine erste Liebe. Er spielt also eine große Rolle in meinem Leben," so Tyler in einem Interview mit ELLE.

Mila Kunis und Macauley Culkin

Auch in Milas Leben gab es vor Ashton sieben Jahre lang einen anderen Mann: "Kevin"-Darsteller Macaulay Culkin. Die Beziehung zerbrach 2011. Mila hat sich angeblich unschön von ihm getrennt.

Jennifer Lopez und Ben Affleck

Ben Affleck war vor seiner Noch-Ehefrau Jennifer Garner auch noch mit einer anderen Jennifer liiert: Und zwar mit Jennifer Lopez. Die beiden Hollywood-Stars waren in den Medien schon vor dem "Brangelina"-Hype als "Bennifer" nahezu täglich in den Medien präsent und inszenierten eine Lovestory der Superlative. Kurz vor der Hochzeit platzte das scheinbar große Glück und keiner verlor je wieder ein Wort über den anderen. Man munkelt jedoch, dass Ben Jens ewige Eifersucht und ihre Star-Allüren in den Wahnsinn trieben.

Britney Spears und Justin Timberlake

Bei dieser Liebesgeschichte flossen zahlreiche Tränen: Die Beziehung der Kinderstars Britney Spears und Justin Timberlake wurde jahrelang als saubere Teenager-Lovestory zelebriert und endete mit einer gebrochenen Britney, die ewig nicht über ihre erste große Liebe hinweg kommen sollte. Wie man so schön sagt: "The first cut is the deepest."

Scarlett Johansson und Ryan Reynolds

Ryan Reynolds und Blake Lively gelten heute als humorvolles Traumpaar, doch sie war nicht Ryans erste Ehefrau. Vor ihr war der Schauspieler noch von 2008 bis 2010 mit "Black Widow" Scarlett Johansson verheiratet.

Alanis Morissette und Ryan Reynolds

Sängerin Alanis Morissette und Scarlett Johansson sind zwar optisch sehr unterschiedlich - Ryan Reynolds liebte sie dennoch beide. Mit Morisette war er fünf Jahre liiert, sie war die direkte Vorgängerin von Scarlett, die er 2008 kennenlernte und kurz darauf heiratete. Die beiden sind allerdings seit 2010 wieder getrennt - und Ryan ist jetzt glücklich mit Blake Lively.

Winona Ryder und Matt Damon

Nach zwei gemeinsamen Jahren gaben Winona Ryder und Schauspiel-Kollege Matt Damon im Jahr 2000 plötzlich ihre Trennung bekannt. Über die Gründe schwieg man bis heute. Allerdings wurden Gerüchte laut, dass Damon damals eine Affäre mit Penélope Cruz gehabt haben soll.

Cameron Diaz und die Männer

Die Schauspielerin hat so einiges an Ex-Männern zu bieten. Neben Justin Timberlake (von 2003 bis 2007) war die Blondine unter anderem auch mit Matt Dillon (von 1995 bis 1998), Jared Leto (von 1999 bis 2003), Elon Musk (2013), Alex Rodriguez (2010 bis 2011), Keanu Reeves (2009 bis 2010), Gerard Butler (2008), Sean Combs aka Puff Diddy, Bradley Cooper (2007 bis 2008), Jude Law (2006 bis 2007), Robbie Williams (2003) und Edward Norten (1999) zusammen. Seit 2015 ist die 46-Jährige glücklich mit Musiker Benji Madden verheiratet.

Heike Makatsch und Daniel Craig

James Bond meets Ex-Viva-Moderatorin. Daniel Craig und Heike Makatsch waren einst ein richtig süßes Paar. Die deutsche Schauspielerin zog für ihn sogar nach London und setzte damit ihre Karriere in der Heimat aufs Spiel. Nach sechs gemeinsamen Jahren war es vorbei und Heike zog wieder nach Berlin.