© Getty / Jerod Harris / Kontributor

Stars
10/11/2019

Warum sich Will Smith dagegen entschied, "Neo" in "Matrix" zu spielen

Der Schauspieler habe mittlerweile eingesehen, dass er einen Fehler gemacht hat.

Schauspieler Will Smith hat in seiner Karriere viel erreicht und ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken. Viel falsch gemacht hat er in seinem Leben offenbar nicht. Könnte man meinen, wäre da nicht diese eine Sache, die er dann doch bereut, wie er nun in der Show von US-Talkmaster Stephen Colbert zugab.

Vom Moderator darauf angesprochen, welchen Rat er seinem jüngeren Ich geben würde, antwortete Smith, dass er sich rückblickend betrachtet abraten würde, im Streifen "Wild Wild West" mitzuwirken. Stattdessen hätte er besser den "Neo" in Matrix spielen sollen. Man habe Smith die Hauptrolle damals angeboten, dieser entschied sich jedoch zugunsten von "Wild Wild West" dagegen. Den Zuschlag für die Rolle in der extrem erfolgreichen "Matrix"-Trologie bekam dann bekanntlich Keanu Reeves.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.