Stars
28.11.2018

Will Smith über Sohn aus erster Ehe: "Hatten jahrelang Probleme"

Der Hollywoodstar sprach zu Tränen gerührt über seinen ältesten Sohn Trevor aus seiner Ehe mit Ex-Frau Sheree Zampino.

US-Schauspieler Will Smith (50) wird aus Freude über die Verbindung zu seinem ältesten Sohn Trey emotional. "Es ist ein wilder Segen, eine liebevolle Beziehung zu meinem schönen Sohn wiederherzustellen", schrieb er am späten Dienstagabend auf Instagram. Zwischen ihm und Trey sei es nicht immer einfach gewesen.

"Wir hatten jahrelang Probleme nach meiner Scheidung von seiner Mutter", erklärte der Hollywoodstar. "Er fühlte sich betrogen und verlassen."

Dazu postete er ein Video, in dem er den Tränen nahe zu sein scheint. Seinen Fans erzählt er, dass er mit dem 26-Jährigen gerade in Dubai sei und dieser zu ihm gesagt habe: "Weißt du was, Papa? Mir ist gerade klar geworden, dass du nicht nur mein Papa bist. Ich bin ziemlich sicher, dass du auch mein bester Freund bist." In dem Video sieht man, wie Smith schlucken muss, als er dies erzählt. "Und ich habe etwas geantwortet wie: 'Ja, Mann. Wahrscheinlich. Wahrscheinlich.'"

Der Schauspieler hatte Treys Mutter, Sheree Zampino, im Jahr 1992 geheiratet, 1995 hatten sie sich scheiden lassen. Die beiden sind noch eng miteinander befreundet.

Erst kürzlich hatte der 50-Jährige seiner Ex-Partnerin öffentlich zum Geburtstag gratuliert. Auch Ehefrau Jada Pinkett Smith ist mit Zampino allem Anschein nach gut befreundet. Zusammen mit Pinkett Smith hat der "Men in Black"-Star den 20-jährigen Sohn Jaden und die 18-jährige Tochter Willow.