Stars
17.09.2017

Warum sich Jennifer Lawrence eine Auszeit nimmt

Die Schauspielerin will mindestens zwei Jahre lang nicht mehr drehen.

Jennifer Lawrence will sich eine zweijährige Pause von Hollywood nehmen. Seit sie mit der 'Die Tribute von Panem'-Reihe den Durchbruch als Schauspielerin schaffte, hatte die 27-Jährige so gut wie keine Möglichkeit, sich auszuruhen und eine Pause einzulegen.

Jetzt benötigt die Oscarpreisträgerin, die in den letzten Jahren ständig gedreht hat, eine lange Pause, wie Lawrence erklärt. Es werde Zeit, etwas ruhiger zu treten, sonst werde der Stress einfach zu viel und die Arbeit würde keinen Spaß mehr machen.

Zwei Jahre Pause

"Ich habe zwei Jahre lang nichts geplant", so Jennifer in der Today Show. Auf die Frage der Moderatorin, was sie denn nun in ihrer Freizeit anstellen werde, scherzte die Darstellerin: "Ich werde anfangen, zu töpfern."

Nur noch Werbe-Termine

Bis es aber soweit ist und der Star für einige Zeit von der Bildfläche verschwindet, dauert es noch ein wenig. Denn noch stehen einige Filme auf Jennifers To-do-Liste, die sie promoten muss. Der neuer 'X-Men'-Streifen 'Dark Phoenix' und der Thriller 'Red Sparrow' sind zu bewerben.

Beide erscheinen nächstes Jahr. Am Ende des Gesprächs verabschiedete sie sich daher auch mit den Worten: "Bis in sechs Monaten."

Plötzlicher Ruhm

In der Show verriet sie außerdem, wie schwer sie sich anfangs damit tat, mit dem plötzlichen Ruhm klarzukommen: "Ich war wütend und gereizt, weil ich dachte, dass ich das Recht hatte, zu tun, was ich liebe und meinen Job machen kann und trotzdem noch das Recht auf Privatsphäre habe. Aber nach ein paar Jahren erkennst du, dass es so nicht abläuft."