© Alicia Silverstone/ Insatgram

Stars
12/20/2020

"Er war noch nie krank": Silverstone verteidigt vegane Ernährung ihres Sohnes

Schauspielerin Alicia Silverstone wurde im Laufe der Jahre schon oft dafür kritisiert, dass sie ihren Sohn Bear Blu ausschließlich pflanzlich ernährt hat.

US-Schauspielerin Alicia Silverstone gehört zu den prominentesten Gesichter, welche die Tierschutzorganisation PeTA unterstützen. Seit Jahren setzt sie sich für Tierrechte und pflanzliche Ernährung ein. Sie selbst lebt seit 1998 vegan. 2009 veröffentlichte der einstige "Clueless"-Star das Buch "The Kind Diet", ein von ihr geschriebenes Buch über vegane Ernährung.Das Buch schaffte es auf Platz 1 der Bestsellerliste der New York Times. Zudem betreibt die 44-Jährige einen Weblog. Dafür, dass sie auch ihren Sohn vegan ernährt, wurde die Schauspielerin aber schon oft kritisiert.

Alicia Silverstone verteidigt vegane Ernährung

2011 kam ihr Sohn Bear Blu aus ihrer Ex-Beziehung mit Sänger Christopher Jarecki. Der Bub wird laut Silverstones Angaben rein pflanzlich ernährt. Die Kritik an der rein pflanzlichen Diät ihres Sohnes kann sie offenbar gar nicht nachvollziehen. Gegenüber ET verteidigt Silverstone nun ihre Entscheidung und behauptet, dass ihr Sohn vor Gesundheit nur so strotze.

In all seinen neun Lebenjahren sei er noch nie ernsthaft krank gewesen. "Dies ist ein Kind, das sich von Pflanzen ernährt"", sagteSilverstone und erzählte, dass ihr Sohn "in neun Jahren niemals Antibiotika gebraucht [...] und niemals irgendeine medizinische Intervention gebraucht" habe.

Sie fuhr fort: "Die meisten Kinder haben so viele Ohrenentzündungen, dass sie ständig Medikamente einnehmen."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Obwohl Bear nie Antibiotika gebracht habe, stellte Silverstone jedoch klar, dass sie "nicht sagt, dass sie es ihm nicht geben würde", wenn er sie brauchen würde. Aber er brauche sie nun mal nie.

"Das ist ein Kind, das zweimal in seinem Leben krank war. Zweimal. Für ein paar Stunden", behauptete Silverstone weiter. "Er kann eine Rotznase bekommen, aber er klettert immer noch auf Bäume."

Dem 90er-Star ist es offenbar ein großes Anliegen, Menschen von veganer Ernährung zu überzeugen. Sie wolle, dass die Leute verstehen, dass ihr Sohn ein großartiges Beispiel für die Vorteile einer pflanzlichen Ernährung ist und dass es sich nicht um eine Ernährung handelt, der wichtige Nährstoffe entzogen sind.

"Bear ist einfach einfach so gesund. Ich möchte das nur mit der Welt teilen. Die Leute können also sehen, dass ein Baby auf pflanzlicher Basis wirklich gesund ist", so Alicia Silverstone.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.