Stars
19.12.2017

Geständnis: Umut über Ochsenknecht-Trennung

Umut Kekilli gesteht seinen Seitensprung und ist unglücklich über das Beziehungs-Aus.

Nachdem schon Natscha Ochsenknecht andeutete, dass Umut Kekilli sie betrogen und sich deswegen vor etwa zwei Wochen von dem Ex-Fußballer getrennt hat, spricht nun erstmals Umut über das Beziehungs-Aus.

Er gesteht den Seitensprung mit den eigenwilligen Worten via RTL: „Ich hatte ein Auswärtsspiel mit einer anderen Dame.“

Vom Betrug habe er Natascha sofort erzählt: „Es ging alles so schnell. Ich habe es ihr gesagt, dass ich einen Fehler gemacht hatte.“ Und weiter: „Die Schuldgefühle waren zu groß. Es war eine Belastung für mich.“

Ochsenknecht trennte sich nach dem Geständnis von dem um 20 Jahre jüngeren Freund, mit dem eigentlich eine Hochzeit geplant war. "Sie hat sofort damit abgeschlossen" gibt sich der Ex-Kicker überrascht und traurig über den Ausgang.

Aber auch ohne Affäre lief nicht alles glatt, wie auch Umut schüchtern dem TV-Sender schildert. „Ich hatte oft das Gefühl, dass keine oder wenig Unterstützung im Hinblick auf meine weitere Entwicklung von Natascha kam", erzählt der 33-Jährige, der mit einem Tief zu kämpfen hat, seit er seine Sportkarriere beendete.

Ochsenknecht hat ihren nunmehrigen Ex auch beschuldigt daheim immer öfter aggressiv und "laut" geworden zu sein. Auf diese Aussage konterte Umut lediglich mit "Ich habe halt Temperament".