© Deleted - 3933329

Stars
11/20/2019

Tom Hanks hätte in "Friends" mitspielen sollen

Der Schauspieler musste die angebotene Rolle aber aus Zeitgründen absagen.

Für die meisten Fans der Kultserie "Friends" wäre wohl unvorstellbar, dass nicht Jennifer Aniston, David Schwimmer, Matt LeBlanc, Matthew Perry, Courteney Cox und Lisa Kudrow in den Hauptrollen zu sehen sind. Schauspieler Freddie Prinze Jr. plauderte nun ein bislang wohlgehütetes Geheimnis über die Besetzung aus. Demnach hätte Tom Hanks die Rolle des männlichen Kindermädchens Sandy in der Kultserie angeboten bekommen. Er soll diese aber aus Zeitgründen schlussendlich abgeleht haben. Um eine Hauptrolle hat es sich beim verschmähten Engagement zwar nicht gehandelt, aber: Sandy, den Ross und Rachel für ihre Tochter Emma engagierten, wurde immerhin die 200. Folge gewidmet.

Gegenüber Entertainmet Tonight gab Prinze Jr., der die Rolle schlussendlich übernahm, an, dass er sehr spontan einspringen musste. "Eigentlich war Tom Hanks vorgesehen, der war aber mit einem Film beschäftigt, er hätte es nicht pünktlich geschafft", so der 43-Jährige. Sein Agent habe ihn angerufen und gefragt, ob er in "Friends" mitspielen möchte und er habe zugesagt.

Die Dreharbeiten hätten dann bereits am nächsten Tag begonnen. Viel Zeit zum Vorbereiten blieb da nicht. Die anderen Schauspieler hätten es ihm aber leicht gemacht: "Ich wart total nervös. Ich konnte mir nicht mal mehr alles durchlesen", erzählt er. Als "Ross"-Darsteller David Schwimmer dann in seine Umkleide kam, sei das Eis aber endgültig gebrochen gewesen. "Du wirst es lieben" soll Schwimmer dem nervösen Prinze Jr. mit auf den Weg gegeben haben. Und er sollte Recht behalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.