© APA/AFP/LOIC VENANCE

Stars
02/23/2022

Streit am "Mad Max"-Set: Charlize Theron brauchte Schutz vor "aggressivem" Tom Hardy

Am Set von "Mad Max: Fury Road" soll es zwischen Tom Hardy und Charlize Theron zu einer folgenschweren Auseinandersetzung gekommen sein.

FĂĽr den Film "Mad Max: Fury Road" (2015) standen Charlize Theron und Tom Hardy gemeinsam vor der Kamera. 2016 wurde der vierte Teil des Dystopie-Klassikers mit sechs Oscars ausgezeichnet. Nun enthĂĽllten ehemalige Crew-Mitglieder, dass zwischen Theron und Hardy am Set eine kĂĽhle Beziehung geherrscht habe, die im Zuge der Dreharbeiten in lautstarke Streitereien ausgeartet sein soll.

Theron und Hardy: Wilde Auseinandersetzungen am Set

In einem von Vanity Fair veröffentlichten Auszug aus dem Buch "Blood, Sweat & Chrome: The Wild and True Story of Mad Max: Fury Road" von Journalist Kyle Buchanan wird eine vermeintliche Situation beschrieben, in der die angespannte Stimmung zwischen den beiden Hauptdarstellern am Set eskaliert sein soll. Theron und Hardy sollen brĂĽllend aufeinander losgegangen sein. Die Streitereien hätten am Ende dazu gefĂĽhrt, dass Theron eine Produzentin dazu brachte, immer an ihrer Seite zu sein, um sie gegen ihren Dreh-Partner zu beschĂĽtzen.

Theron kam mit Hardys UnpĂĽnktlichkeit nicht klar

Laut Kameramann Mark Goellnicht soll Hardy oft zu spät zu den Dreharbeiten gekommen sein - womit Charlize Theron offenbar nicht klarkam. Einmal soll sie ihren Co-Star mit einem derben Kraftausdruck beleidigt haben, nachdem Hardy sie stundenlang am Set warten gelassen habe. 

In dem neuen Buch ĂĽber die "Mad Max"-Dreharbeiten erzählt Goellnicht von einem Tag, als Theron um Punkt acht Uhr am Set war, um sich ihr Make-up und ihr KostĂĽm verpassen zu lassen. Danach sei sie in den War Rig-Truck gestiegen, um dort auf Hardy zu warten. 

Obwohl die Produzenten den britischen Filmstar bereits mahnend aufgefordert hatten, pĂĽnktlich zu erscheinen, habe es wieder Stunden gedauert, bis er am Set aufkreuzte. Theron habe sich daraufhin stur gestellt. Der Kameramann habe sie gefragt, ob sie aus dem War Wig aussteigen und herumlaufen wolle, aber sie habe sich geweigert. "Nein, ich bleibe hier", soll ihm Theron mitgeteilt haben. "Sie ging nicht auf die Toilette, tat nichts. Sie saĂź einfach im War Rig."

Theron wurde vor "aggressivem" Tom Hardy beschĂĽtzt

Hardy sei erst nach 11 Uhr am Arbeitsplatz eingetroffen, während Theron die ganze Zeit im Fahrzeug geblieben sei. Kaum habe Theron Hardy erspäht, sei sie allerdings aus dem War Wig gesprungen und soll angefangen haben, ihren Co-Star zu beschimpfen und zu verfluchen. Die Oscar-Preisträgerin soll Hardy als "verdammtes Arschloch" bezeichnet haben und gefordert haben, ihn "mit hunderttausend Dollar für jede Minute, die er diese Crew aufgehalten hat" zu bestrafen.

"Volle Schimpfe. Sie schreit es heraus. Es ist so laut, es ist so windig – er hat vielleicht etwas davon gehört, aber er stĂĽrmte auf sie zu und sagte: 'Was hast du zu mir gesagt?'", schildert der Kameramann die wilde Szene. Hardy habe "ziemlich aggressiv" gewirkt. Theron hingegen fĂĽhlte sich "wirklich bedroht".

"Das war der Wendepunkt, denn dann sagte sie: 'Ich will jemanden als BeschĂĽtzer'", so Goellnicht. "Sie hatte dann eine Produzentin, die die ganze Zeit bei ihr sein sollte “, erklärt er.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare