© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
12/28/2020

Spanische Herkunft gefälscht: Hilaria Baldwin in Erklärungsnot

Nach Vorwürfen, dass sie ihre spanische Herkunft gefälscht habe, sah sich Alec Baldwins Ehefrau gezwungen, Stellung zu nehmen.

Nach einer Reihe von Anschuldigungen, dass sie ihre spanische Herkunft "vortäuschte", gestand Hilaria Baldwin am Sonntag, dass ihr richtiger Name Hillary ist und sie tatsächlich in Boston geboren wurde, nicht auf Mallorca.

Aufgeflogen: Hilaria Baldwin keine gebürtige Spanierin

Hilaria Baldwin nahm am Sonntag, dem 27. Dezember, zu Fragen von Fans zu ihrem Akzent und ihrer Herkunft Stellung und enthüllte dabei, dass es "einige Dinge gibt, die geklärt werden müssen".

"Ja, ich bin ein weißes Mädchen. Ich bin ein weißes Mädchen", gab der 36-jährige Ehefrau von Schauspieler Alec Baldwin in einem siebenminütigen Video zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Bisher wurde angenommen, dass die Yogalehrerin 1984 auf der Baleareninsel Mallorca als Hilaria Lynn Thomas das Licht der Welt erblickt habe. Doch bei ihrer Herkunft hat die Influencerin etwas geschwindelt, wie sie nun zugibt.

"Ich wurde in Boston geboren und bin mit meiner Familie zwischen Massachusetts und Spanien aufgewachsen. Meine Eltern und Geschwister leben in Spanien und ich habe mich entschieden, hier in den USA zu leben. Wir feiern beide Kulturen in unserem Haus - Alec [Baldwin] und ich ziehen unsere Kinder zweisprachig auf, so wie ich aufgewachsen bin. Das ist mir sehr wichtig. Ich verstehe, dass meine Geschichte etwas anders ist, aber es ist meine und ich bin sehr stolz darauf", so die fünffache Mutter.

"Ethnisch gesehen bin ich eine Mischung aus vielen, vielen, vielen Dingen. Ich bin mit zwei Kulturen aufgewachsen, also ist es wirklich so einfach", erklärt Baldwin weiter.

Wieso sich Alec Baldwins Ehefrau nun in Erklärungsnot sah? Zweifel an ihrer Herkunft wurden erstmals laut, als eine Frau am 21. Dezember twitterte: "Sie müssen Hilaria Baldwins Engagement für ihre jahrzehntelange Gaunerei bewundern, sich als Spanierin auszugeben."

In den darauffolgenden Tagen tauchten mehrere Videos von Hilarias früheren Fernsehauftritten auf, bei denen sie mit spanischem Akzent sprach, darunter eines, in dem sie das englische Wort für "Gurke" zu vergessen schien. Zusätzliche Beiträge zeigten, dass Hilarias Mutter über das Aufwachsen in Longmeadow, Massachusetts, sprach, wo sie den größten Teil ihrer Karriere als Medizinerin verbrachte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.