© APA/AFP/LOIC VENANCE

Stars
11/24/2021

Sorge um Geena Davis: Filmstar nach Rosenkrieg nicht wiederzuerkennen

Hollywoodstar Geena Davis bietet auf aktuellen Paparazzi-Fotos besorgniserregenden Anblick.

Auf dem Red Carpet versprüht Geena Davis immer jede Menge Glamour, zeigt sich die 65-Jährige doch stets professionell gestylt und sorgfältig geschminkt. Privat ist der "Thelma & Louise" aber - wie so manch Normalo - auch im Schlabberlook unterwegs, wie neue Paparazzi-Fotos zeigen.

Geena Davis kaum wiederzuerkennen

Offizielle Auftritte der Schauspielerin waren in letzter Zeit eher Mangelware. Zuletzt hatte sich Davis im vergangenen Jahr bei der Vanity Fair Oscar Party auf dem roten Teppich gezeigt. Umso mehr verwunderte nun das Auftreten der hochkarätigen Hollywood-Diva, als sie nach langem mal wieder in der Öffentlichkeit gesichtet wurde. Page Six veröffentlichte Fotos, auf denen die Schauspielerin kaum wiederzuerkennen ist.

Barfuß im Katzenpulli

Fotojäger knipsten Geena Davis in Los Angeles, als sie am Wochenende in einer zerschlissenen Jeans und einem Katzen-Sweatshirt barfuß unterwegs war. Auf Make-up verzichtete die Schauspielerin. Ihre Haare wirkten ungemacht, später wickelte sich Davis einen Schal um den Kopf - und erweckte in der eigenwilligen Montur einen besorgniserregenden Eindruck. Auch sonst wirkte Davis nämlich sichtlich zerknirscht.

Langjähriger Scheidungskrieg 

Die US-Amerikanerin sah sich in den vergangenen Jahren mit privaten Problemen konfrontiert. Fünf Jahre lang tobte zwischen Davis und ihrem Ex-Mann Dr. Reza Jarrahy ein bitterer Scheidungskrieg. Das Ex-Paar hatte sich 2017 getrennt. Das Liebes-Aus soll Berichten zufolge schmutzig verlaufen sein: Davis warf Jarrah aus dem gemeinsamen Anwesen. Dieser reichte die Scheidung ein, versuchte die Ehe aber Insidern zufolge zunächst noch mithilfe eines Mediators zu beenden. Er forderte ein gemeinsames Sorgerecht für die mittlerweile 19-Jährige Tochter und die 17-Jährigen Zwillinge sowie eine Vermögensaufteilung. 

Das Ex-Paar versuchte, die Angelegenheit privat zu behandeln. Hinter den Kulissen soll es aber Streit gegeben haben. Die Scheidungsbedingungen sollen für Davis Ex-Mann "ungünstig" gewesen sein, zitiert Page Six eine Quelle. Einem Insider zufolge soll Jarrah unter dem vermeintlichen Narzissmus Davis' gelitten haben und habe alles daran gesetzt, um "sich von dem Albtraum zu befreien, den Geena für ihn verursacht hat." Am Ende sei der Ex-Mann der Schauspielerin bereit gewesen, einen schlechteren Deal einzugehen, nur um die Scheidung endlich offiziell zu machen, um sich wieder auf die gemeinsamen Kinder konzentrieren zu können.

Das Ex-Paar hat sich zu den bösen Gerüchten nie offiziell geäußert. Geena Davis' Auftritt am Wochenende in L.A. war das erste Mal, dass sich die Schauspielerin in der Öffentlichkeit zeigte, seit im Oktober bekannt wurde, dass die Scheidung nun endlich durch ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.