© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
10/19/2020

Sharon Stone: "Männer und Frauen sind nicht auf der gleichen Höhe"

Wenn es um die emotionale Reife in Beziehungen geht, hinken Männer den Frauen hinterher, meint die US-Schauspielerin. Auf Dates habe sie keine Lust mehr.

"Ich will keine Unaufrichtigkeit, keinen Quatsch und keine Spielchen", sagte die US-Schauspielerin Sharon Stone ihrer Kollegin Drew Barrymore in deren Show. Damit bezog sie sich auf künftige Beziehungen - vermutlich aber auch auf längst vergangene Liebes-Pleiten. Auf Männer könne sie künftig getrost verzichten.

Der Grund: Diese würden Frauen in einigen wesentlichen Punkten hinterherhinken. "Ich habe einfach das Gefühl, wenn es um die emotionale Reife in Beziehungen geht, sind Männer und Frauen scheinbar nicht auf der gleichen Höhe", sagte die Schauspielerin. "Es gibt gewisse Missverständnisse über Macht und darüber, was es bedeutet, männlich, mächtig und wichtig zu sein." Ihren drei Adoptivsöhnen bringe sie bei, dass jene Ansichten nicht richtig sind.

Die Sache mit dem Dating habe sie jedenfalls abgeschlossen. Vielmehr genieße sie ihre Zeit alleine, mit ihren Kindern oder Freunden. Der "Basic Instinct"-Star hat zwei Ehen hinter sich - mit dem TV-Produzenten Michael Greenburg (1984-1987) und dem Zeitungsverleger Phil Bronstein (1998-2004).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.