© APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI

Stars
05/19/2020

Seltsame Äußerung: Grimes' Mutter schimpft mit Elon Musk auf Twitter

Vor rund zwei Wochen wurden die kanadische Sängerin und der Tesla-Chef Eltern ihres ersten gemeinsamen Kindes.

Noch keine drei Wochen ist der kleine X Æ A-12 Musk alt, und doch bereits weltberühmt. Nicht zuletzt aufgrund seiner Eltern - Tesla-Chef Elon Musk und Sängerin Grimes. Auch sein Name (und dessen Aussprache) sorgt nachwievor für Diskussionsstoff. Nachdem nun scheint, dass es den beiden tatsächlich ernst mit der außergewöhnlichen Auswahl sei, legen sich die Wogen langsam wieder. Doch rechtzeitig, bevor es ruhiger um die frischgebackenen Eltern und ihr erstes gemeinsam Söhnchen wird, steht der nächste Aufreger - in Form von einem Posting, das Grimes' Mutter offenbar sauer aufstößt - in den Startlöchern.

Diese dürfte nicht der größte Fan ihres Schwiegersohnes sein. Auf Twitter schoss Sandy Garossino nun öffentlich gegen Musk, nachdem dieser zuvor "Take the red pill" gepostet hatte. Die "rote Pille" steht im Film-Klassiker Matrix dafür, die Wahrheit zu erkennen. Jedoch: Sie ist auch Symbol einer gleichnamigen frauenverachtenden "Männerrechtsbewegung".

In einem mittlerweile wieder gelöschten Tweet kommentierte sie die Aussage - ohne Musk namentlich zu nennen. "Wenn deine Partnerin eine schwierige Schwangerschaft und vor zwei Wochen eine Geburt durchmachen musste, und du älter als 16 Jahre bist, warum solltest du dann Männerrechtsaktivismus-Mist teilen?", so Garossino.

Was genau Musk mit seinem Tweet wirklich aussagen wollen, bleibt unklar.

Was bedeutet der Name von Grimes' und Musks Sohn?

Grimes, die mit bürgerlichem Namen Claire Boucher heißt, erklärte den Namen ihres Sohnes so: "X" stehe für die unbekannte Variable; "Æ" bedeute künstliche Intelligenz in ihrer Elfensprache; "A12" beziehe sich auf den Namen "unseres" Lieblingsflugzeugs, ein Militärflugzeug: "Toll im Gefecht, aber friedlich"; "A" beziehe sich auch auf ihren Lieblingssong "Archangel", schrieb die Kanadierin nach der Geburt auf Twitter.