© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
08/26/2021

Scheidung abgeblasen? Versöhnungs-Gerüchte um West und Kardashian

Einem Klatschmagazin zufolge sollen die Scheidungs-Pläne des Ex-Paares auf Eis gelegt worden sein.

Sollten Kim Kardashian und Kanye West ihrer Ehe am Ende etwa doch noch eine Chance geben? Ein Klatschmagazin behauptet jedenfalls, dass der Reality-Star und der Rapper Monate nach ihrer Trennung wieder daran arbeiten sollen, ihre Beziehung zu kitten. 

Kardashian und West: Versuchen sie doch noch, ihre Ehe zu retten? 

Seit Mai 2014 sind Kardashian und West miteinander verheiratet. Im Februar dieses Jahres wurde bekannt, dass Kim die Scheidung eingereicht hat - nachdem es Berichten zufolge schon länger gekriselt haben soll bei dem Promi-Paar. Nun berichtet das Magazin Life & Style, der Rapper und seine Noch-Ehefrau seien aktuell auf Versöhnungskurs. Laut einem Insider sollen West und Kardashian derzeit "sehr gut miteinander auskommen".

"So gut, dass unter Freunden spekuliert wird, dass sie ihre Scheidung abgesagt haben", behauptet die Quelle des Klatschmagazins. 

Ein Mitgrund für die Spekulationen, dass das Ex-Paar seiner Liebe doch noch eine Chance geben könnte, ist wohl die Tatsache, dass Kardashian kürzlich bei Wests Auftritten gesehen wurde und ihn unterstützte. Sie war mit den vier gemeinsamen Kindern nach Atlanta geflogen, damit diese Zeit mit ihrem Papa verbringen können. Zusammen mit den Kindern besuchte die 40-Jährige auch eine Release-Party zu Kanye Wests neuem Album "Donda", bei der sich das Ex-Paar im Partner-Look zeigte. Nur zwei Wochen zuvor hatte Kim schon einmal eine Album-Party mit dem gemeinsamen Nachwuchs besucht. Außerdem postete Kardashian ein Foto in einer Instagram-Story, mit dem sie demonstrierte, Wests neues Album im Auto zu hören. 

Dass sich das Ex-Paar erneut gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigt, sorgte bei Fans für Spekulationen. So wurde auf Twitter gerätselt, ob die beiden vielleicht wieder zusammenkommen. Während die einen auf ein Liebes-Comeback hoffen, loben andere die Unterstützung, die Kardashian ihrem Ex bietet.

Die öffentliche Unterstützung ihres Noch-Ehemannes sorgt nicht ohne Grund für Verwunderung. Immerhin hieß es noch vor einigen Monaten, dass das Ex-Paar kaum noch miteinander reden würde. Über West wurde im März sogar behauptet, er hätte seine Nummer geändert und Kardashian mitgeteilt, sie könne ihn nur noch über sein Sicherheitspersonal kontaktieren. 

Kim Kardashian hingegen hatte in einer kürzlich erschienenen Episode von "Keeping Up with the Kardashians" über ihre Trennung gesprochen und zugegeben, dass West "eine Frau haben sollte, die jeden seiner Schritte unterstützt und mit ihm reist". Zu der aktuellen Entwicklung in Bezug auf ihre Scheidung haben sich der Rapper und der Reality-Star bisher aber nicht offiziell geäußert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.