© APA/AFP/LISA O'CONNOR

Stars
09/30/2019

Sarah Michelle Gellar setzt in Sachen Ehe auf "viel Arbeit"

"Buffy" und ihr Co-Star aus "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" sind seit 2002 verheiratet.

Sarah Michelle Gellar (42) ist sich sicher, dass es kein Geheimnis für den Erfolg einer langen, glücklichen Ehe gibt. Stattdessen setzen sie und Ehemann Freddie Prinze Jr. (43) auf "harte Arbeit" in Zeiten der "Wegwerfgesellschaft".

Seit 2002 sind "Buffy" und der "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast"-Star glücklich verheiratet, das Paar hat außerdem zwei Kinder. In Hollywood definitiv ein Ausnahmefall. Doch wie schaffen es die beiden Schauspieler? Gellar zufolge ist der Schlüssel zu einer guten Ehe der gleiche, wie zu jeder guten Beziehung: "Ich denke, dass man, ob es sich um ein Paar, Freunde oder Geschäftspartner handelt, Arbeit in die Beziehung stecken muss", sinnierte sie gegenüber Us Weekly.

Zeit ist Trumpf

In einer "Wegwerfgesellschaft" würden die meisten zudem nicht unbedingt an ihren Beziehungen arbeiten wollen, findet sie. "Die Menschen wollen nicht arbeiten müssen. Sie wollen sofortige Reaktionen, sie wollen sofortige Antworten. Es braucht Arbeit. Es braucht Arbeit, um eine gute Freundschaft zu haben. Man muss anrufen und sich engagieren und der Sache Zeit widmen. Es braucht immer Zeit, um Ergebnisse zu sehen."

Bei Promi-Paaren sei außerdem Privatsphäre unglaublich wichtig. Es müsse stets Dinge geben, "die dir gehören und die es nur zwischen euch beiden gibt", schloss Gellar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.