© EPA/PETER FOLEY

Stars
07/22/2021

Ryan Reynolds: Peinliche Enthüllung über Beziehung mit Blake Lively

Ryan Reynolds erzählte in einem Interview, mit welcher peinlichen Anmache er einst versuchte, seine Frau Blake Lively zu erobern.

Sie zählen zu den skandalfreien Traumpaaren Hollywoods: Seit 2011 sind "Deadpool"-Star Ryan Reynolds und die ehemalige "Gossip Girl"-Darstellerin bereits liiert. Im September 2012 wurde geheiratet. Mittlerweile haben die beiden Schauspieler drei gemeinsame Töchter. Ihr Privatleben - und vor allem das ihrer Kinder - halten die beiden so gut es geht unter Verschluss. Umso überraschender, dass Ryan Reynolds nun ein äußerst intimes Detail über den Beginn seiner Beziehung mit Lively ausgeplaudert hat. 

Reynolds flehte Lively an, mit ihm zu schlafen

In einem Interview enthüllte Reynolds, wie er damals um die Gunst seiner Traumfrau gebuhlt hat. Kennengelernt haben sich der Schauspieler und Lively am Set des Films "Green Lantern" (2011). Im Podcast von Jason Bateman, Sean Hayes und Will Arnett SmartLess schilderte Reynolds jetzt auf ungewöhnlich offene Weise seine und Livelys Liebesgeschichte. 

"Ich traf Blake an der dunkelsten Falte im Anus des Universums namens Green Lantern", erinnerte er sich über den gemeinsamen Film, der ein riesiger Flop wurde. "Wir waren Freunde und Freunde und ungefähr eineinhalb Jahre später hatten wir ein Doppeldate, aber wir waren mit anderen Leuten zusammen."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Sie seien immer wieder miteinander abgehangen, "hielten immer irgendwie in Kontakt, aber beiläufig", so der 44-Jährige. 

Auf einer gemeinsamen Zugfahrt nach Boston habe ihre Geschichte dann eine rasende Wendung genommen. "Sie fuhr nach Boston, ich fuhr nach Boston. Und ich sagte: 'Nun, ich fahre mit dir'", so Reynolds über den Tag, der sein Leben für immer verändern sollte.

Im Zug gab sich Reynolds dann die Blöße, als er seine damalige Schauspielkollegin und zukünftige Frau zum Sex überreden wollte. "Ich habe sie nur angefleht, mit mir zu schlafen", gab der Mime dann zu. All zu peinlich dürfte dem Objekt seiner Begierde das Baggern aber nicht gewesen sein. Auf die Frage, wie schnell er und Lively von einer Verabredung zu einer ernsthafteren Beziehung übergegangen sind, sagte Ryan, der Fortschritt sei "wie aus einem Märchen" gewesen. 

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare