© APA/AFP/GUILLAUME SOUVANT

Stars

Romy Schneiders Tochter über den Tod: "Schmerz wird nie verschwinden"

Sarah Biasini war knapp fünf Jahre alt, als ihre Mutter starb. Ihr Buch "Die Schönheit des Himmels" erscheint am 25. Oktober.

10/20/2021, 11:07 AM

Romy Schneiders Tochter, Sarah Biasini, denkt nach eigenen Angaben noch jeden Tag an ihre vor fast 40 Jahren verstorbene Mutter. "Das ist schmerzhaft. Es erinnert mich an die Leere in mir, weil sie nicht mehr da ist", sagte die 44-Jährige dem Magazin Bunte. "Ich bin erwachsen und muss mit dem Verlust klarkommen. Aber natürlich wird der Schmerz niemals verschwinden."

Biasini war erst knapp fünf Jahre alt, als ihre berühmte Mutter im Mai 1982 starb. Heute ist sie selbst Schauspielerin. Biasinis Buch "Die Schönheit des Himmels", in dem sie einen Brief an ihre eigene Tochter schreibt, soll im deutschsprachigen Raum am 25. Oktober auf den Markt kommen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Romy Schneiders Tochter über den Tod: "Schmerz wird nie verschwinden" | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat