© APA/AFP/LISA O'CONNOR

Stars
07/24/2022

Prominente Spirituosen-Produzenten: Die Tequila-Tiger unter den Stars

Das Geschäft mit den Spirituosen boomt so richtig. Rita Ora, Dwayne Johnson und George Clooney brachten Hochprozentiges auf den Markt.

von Stefanie Weichselbaum

"Wenn dir das Leben Zitronen gibt, frag nach Tequila und Salz", heißt ja ein nicht ganz ernst gemeinter Motivationsspruch. Und die Spirituose aus der Agave ist in den Vereinigten Staaten gerade so richtig beliebt. Jetzt feierte man dort den National Tequila Day und immer mehr Stars wagen sich selbst an die Produktion des hochprozentigen alkoholischen Getränks.

Ganz vorne dabei ist Film-Beau George Clooney (61). Er gründete gemeinsam mit Rande Gerber (60) 2013 die Marke "Casamigos". Vor einigen Jahren hatten die beiden aber genug von der Tequila-Produktion und verkauften um eine Milliarde US-Dollar (ca. 98,5 Mio. Euro).

Noch länger im Alkohol-Geschäft (seit 2009) ist Sänger Justin Timberlake (41). Nachdem er auf einem Roadtrip ins mexikanische Jalisco die Handwerkskunst, Kultur und Traditionen bei der Herstellung von gutem Tequila kennenlernte, wollte er unbedingt selbst mitmischen.

Übrigens: Nur hochprozentiges Gebräu, das aus der blauen Agave und aus der Umgebung Jaliscos kommt, darf als Tequila verkauft werden. Alle anderen Spirituosen aus den diversen Agavenarten müssen unter dem Namen Mezcal geführt werden.

Die Herstellung von Spirituosen ist aber keine reine Männerdomäne, denn auch die Sängerin Rita Ora (31) brachte einen Tequila auf den Markt. "Es ist wirklich eine Seltenheit, Frauen zu sehen, die im Alkohol-Geschäft sind, wenn’s nicht gerade Prosecco oder Wein ist. Spirituosen sind herausfordernder, aber jeder, der mich kennt, weiß, ich liebe Herausforderungen", meinte Ora zu ihrem "Próspero"-Tequila.

Lukratives Nebengeschäft

Auch Soap-Star Kendall Jenner (26) sprang auf den Zug auf und verkauft unter dem Namen "818" (kalifornische Telefonvorwahl) Tequila in drei Reifegraden: Blanco, Añejo und Reposado.

Dwayne "The Rock" Johnson (50) suchte eigentlich nur nach einer Lockdown-Beschäftigung und brachte "Teremana"-Tequila auf den Markt. Und jetzt ist das glatt der "Tequila des Jahres 2022".

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare