Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi.

© EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON

Stars
02/07/2020

Prinzessin Beatrice heiratet am 29. Mai

Der Buckingham Palast veröffentlicht Details zur nächsten royalen Hochzeit. Die Rolle von Adrew steht ebenfalls fest.

Prinzessin Beatrices Hochzeit findet am 29. Mai in der Chapel Royal im St. James's Palace statt, wie die königliche Familie heute via Instagram bestätigte. Die älteste Tochter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson, der Herzogin von York, wird dem italienischen Immobilienunternehmer Edoardo Mapelli Mozzi das Ja-Wort geben.

Kleine Kapelle

Der Ort der Trauung wirkt auf den ersten Blick eher ungewöhnlich. Statt in der St. George's Chapel in Windsor oder gar der Westminster Abbey in London findet der Gottesdienst in der, mit 100 Plätzen eher klein ausfallende, Chapel Royal statt. Historisch gesehen war dies allerdings eine der bevorzugten Locations für königliche Hochzeiten abseits der Öffentlichkeit. Nach Königin Anne, die 1683 die Tradition etablierte, traten hier 1840 auch Queen Victoria und Prinz Albert vor den Altar. Zuletzt ließ sich König George V, der Großvater der Queen, hier trauen.

Heute finden in der Kapelle vor allem königliche Taufen statt, beispielsweise die der drei Kinder von Prinz William und Herzogin Kate.

Empfang im Palast

Auf den Gottesdienst folgt ein privater Empfang, der von Queen Elizabeth in den Gärten des Buckingham Palastes ausgerichtet wird. Es ist der erste Empfang im Palast, seit der Hochzeit von William und Kate im April 2011.

Darauf folgende königliche Hochzeiten und die dazugehörigen Feiern fanden immer in Windsor statt. Beatrices Schwester Prinzessin Eugenie knüpfte 2018 in der St. George's Chapel den Bund fürs Leben, wo auch Harry und Meghan vor den Altar traten.

In der Erklärung der königlichen Familie heißt es: "Die Hochzeit von Prinzessin Beatrice von York und Herrn Edoardo Mapelli Mozzi wird am Freitag den 29. Mai 2020 stattfinden. Das Paar hat sich im September 2019 in Italien verlobt. Ihre Majestät, die Königin, hat freundlicherweise die Erlaubnis erteilt, dass die Zeremonie in St. James's Palace stattfinden kann. Der Zeremonie folgt ein privater Empfang der Königin in den Gärten des Buckingham Palace."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Keine TV-Übertragung

Berichten britischer Medien zufolge wird es, im Gegensatz zu anderen royalen Hochzeiten, bei Beatrice und Edoardo keine Übertragung der Trauung geben. Diese Information passt zur Wahl der Kirche, die für eine groß angelegte Hochzeit nicht die Kapazitäten hat. Generell wolle das Paar den tag bescheiden gestalten.

Andrew übergibt Beatrice

Die Entscheidung, die Hochzeit so privat wie möglich zu halten, sei gefallen lange bevor Prinz Andrew sich mit seiner Verbindung zum Epstein-Skandal vorerst ins royale Aus katapultierte. Nichtsdestotrotz soll er seine Tochter zum Altar führen, berichtet Mail online.

Andrew steht seit Monaten wegen seiner Verbindung zu Epstein in der Kritik. Der US-Geschäftsmann hatte über Jahre hinweg Dutzende minderjährige Mädchen missbraucht und zur Prostitution gezwungen. Er nahm sich vergangenen Sommer in einer Zelle in New York das Leben. Andrew war mehrfach Übernachtungsgast bei Epstein in dessen Anwesen in den USA und der Karibik. Von den Machenschaften seines Freundes will er nichts mitbekommen haben. Eines der Opfer, Virginia Giuffre, wirft dem Prinzen aber vor, er selbst habe sie mehrfach missbraucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.