© APA/AFP/MICHELE SPATARI

Stars
07/04/2021

Prinz Harry und Herzogin Meghan wiedervereint

Der britische Prinz hatte die letzte Woche wegen einer Denkmal-Enthüllung zu Ehren von Prinzessin Diana in Großbritannien verbracht.

Prinz Harry soll nach seinem Großbritannien-Aufenthalt zurück nach Kalifornien gereist sein, wo er mit seiner Familie - Ehefrau Herzogin Meghan und den zwei gemeinsamen Kindern Archie und Lilibet - lebt. Wie die britische Boulevardzeitung Daily Mail schreibt, war der 36-Jährige bereits am Samstagmorgen am Flughafen von Los Angeles gesichtet worden.

Harry hatte vergangene Woche gemeinsam mit Bruder William in London eine Statue zum Andenken an ihre vor 24 Jahren gestorbene Mutter Diana enthüllt. Sie wäre am Donnerstag 60 Jahre alt geworden. "Jeden Tag wünschen wir uns, dass sie noch bei uns wäre, und unsere Hoffnung ist, dass diese Statue für immer als Symbol ihres Lebens und ihres Erbes angesehen wird", erklärten Harry und William in einem gemeinsamen Statement. Diana kam 1997 bei einem Autounfall auf der Flucht vor Paparazzi in Paris ums Leben.

Versöhnung gelungen?

Man erinnere sich an ihre Liebe, ihre Stärke und ihren Charakter - "Qualitäten, die sie zu einer Kraft für das Gute in der Welt" gemacht hätten. Die Söhne hatten das Denkmal - entworfen vom Bildhauer Ian Rank-Broadley - im Jahr 2017 selbst in Auftrag gegeben.

Adelsexperte und Autor Robert Lacey meint, dass sich die Brüder, deren Verhältnis nach wie vor als angespannt gilt, gut geschlagen haben, da sie "einen konstruktiven Umgang mit Differenzen demonstrierten", wie er dem People-Magazin sagte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.