© EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Stars
02/26/2021

Naomi Campbell posiert mit 50 Jahren oben ohne auf Magazin-Cover

Besonders freizügig präsentiert sich das Supermodel auf dem Cover der Modezeitschrift "i-D". Dabei schlägt sie ungewohnt ernste Töne an.

Ihren Platz im Modeolymp hat sich Naomi Campbell schon vor Jahren erkämpft. Und selbst mit 50 beweist sie immer wieder, dass sie mit gutem Grund nach wie vor als Supermodel gehandelt wird. Nicht nur für den Runway wird Campbell nach wie vor gerne gebucht. Kürzlich posierte sie für das Vice-zugehörige Fashion-Magazin i-D und ließ dabei alle Hüllen fallen.

Naomi Campbell lässt die Hüllen fallen

Im Rahmen des Fotoshootings wurde das in den 1990ern zu Ruhm gekommene Model in seinem Haus in Kenia fotografiert. Dabei trägt Campbell lediglich ein Bikni-Unterteil und eine atemberaubende Kopfbedeckung.

Laut ihrem Interview mit der Zeitschrift war es tatsächlich eines ihrer Lieblings-Fotoshootings, das sie jemals gemacht habe. Das freizügige Shooting hat aber durchaus einen ernsten Hintergrund.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Seit Jahren setzt sich Campbell für Kenia ein und möchte auch in ihrem Interview auf die Probleme des ostafrikanischen Staates aufmerksam machen.

"Ich bin im Moment wegen der Situation mit Covid vorsichtiger, aber ich habe immer noch die Kinder im Waisenhaus gesehen, die ich unterstütze. Ich wollte sie nicht im Stich lassen", sagte sie gegenüber i-D. "Ich möchte so viele Menschen wie möglich erreichen. Ich möchte das Bewusstsein verbreiten. Ein Teil von mir möchte, dass die Welt davon erfährt, wenn ich etwas liebe."

Seit Jahren kümmert sich Campbell um die Kinder eines afrikanischen Waisenheims. Erst vor wenigen Tagen besuchte das gutbetuchte Supermodel seine "Ersatz-Familie" in Kenia. Dabei zeigte sich Campbell trotz ihres Zickenrufs von einer bisher unbekannten Seite. Gänzlich ungeschminkt und nahbar zeigte sich die Berufsschönheit, die selbst keine Kinder hat, bei ihrer Visite im Waisenhaus, bei der sie unter anderem Aufklärungsarbeit für Hygienemaßnahmen betrieb.

So engagiert Naomi Campbell, die als Tochter der jamaikanischen Balletttänzerin Valerie Campbell ihren Vater nie kennengelernt hat, auch ist - nicht all ihre Projekte wurden in der Vergangenheit gut aufgenommen. So stießen 2007 Campbells Baupläne für ein Sechs-Sterne-Hotel mit Casino – das "Billionaire Resort" – im Badeort Malindi, Kenia, auf Kritik von Umweltschützern. Diese warnten, das Hotel würde durch Lärm und Licht die Schildkrötenbrut beeinträchtigen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.