Gwyneth Paltrow

© Reuters/DANNY MOLOSHOK

Stars
04/05/2020

Nächstenliebe à la Hollywood: Gwyneth Paltrow verrät ihre Lieblings-Vibratoren

Die US-Schauspielerin will so helfen, die Selbstisolation etwas aufzupeppen. Und sie spricht über eigene Eheprobleme.

von Lisa Trompisch

Die Schauspielerin Gwyneth Paltrow ("Iron Man") hat ja schon mehrmals mit ihrer Lifestylemarke "Goop" aufhorchen lassen. Und das nicht immer positiv. Man erinnere sich zum Beispiel auch an ihre Duftkerze mit dem Namen "This Smells Like My Vagina".

"Ich wollte mit diesem Namen den Frauen die Scham vor ihrer Vagina nehmen", sagte sie dazu. Und Scham kennt die Hollywood-Blondine ja sowieso überhaupt keine, vertreibt sie doch auch neuerdings Sexspielzeug jeglicher Art.

Zum Beispiel einen vergoldeten Vibrator für 3490 Dollar oder ein BDSM-Fesselset für 1350 Dollar.

Jetzt verschickte die Schauspielerin laut dem "Mirror" einen Newsletter mit einer Liste ihrer Lieblings-Vibratoren, um so zu helfen, die Isolation etwas aufzupeppen. Darunter befindet sich ein We-Vibe von Nova, der als „badefreundlich“ bezeichnet wird, ein EVA II-Vibrator, "The Tennis Coach" oder "The Womanizer".

Gwyneths erotische Empfehlungen kommen nur wenige Tage, nachdem sie und ihr Ehemann Brad Falchuk die Sexualexpertin Michaela Bohm nach Tipps zum Liebesspiel inmitten einer Pandemie befragt haben.

Und diese erklärte, dass viele Frauen aufgrund des durch die COVID-19-Pandemie verursachten Stresses möglicherweise einen Rückgang der Libido verspüren.

"Die meisten Frauen, mit denen ich gesprochen habe, fühlen sich nicht sehr sexuell. Der weibliche Körper geht unter Stress in den Überlebensmodus", sagte Bohm da zum Beispiel.

In ihrem Video-Chat mit der Sexualexpertin deutete die US-Schauspielerin selbst auch an, dass sie und ihr Ehemann Intimitätsprobleme hätten, weil sie zusammen mit den Kindern (Apple und Moses aus ihrer früheren Ehe mit Coldplay-Star Chris Martin) unter Quarantäne gestellt wurden. Sie beklagte sich über mangelnde Privatsphäre in der Villa.

"Es gibt also definitiv Spannungen im Haus, und wir haben die zusätzliche Dynamik von Stiefeltern. Und ich denke, es gibt eine Menge Stress, der durch den Versuch entsteht, sich auf dieses neue Maß an Nähe neu einzustellen", erzählte Paltrow.

Die Expertin meinte, dass in ein paar Wochen "Langeweile aufkommen wird" und das Bedürfnis, Vergnügen zu suchen, zurückkehren wird. Sie riet, sich mit den eigenen Sinnen auseinanderzusetzen und sich daran zu erinnern, sich selbst zu pflegen und Schönheit zu zeigen.

Sogar das "sinnliche Genießen einer Tasse Tee oder Essen" kann helfen, meinte sie. Na dann, Cheers ...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.