Stars
07.06.2018

Nach Trennung: Oliver Pocher stichelt gegen Lilly Becker

Oliver Pocher ließ das Ehe-Aus der Beckers nicht unkommentiert - und gab auch eine Prognose für Lilly Becker ab.

Sie waren 13 Jahre zusammen und neun Jahre verheiratet, doch Ende Mai haben Boris und Lilly Becker nach vehementen Krisengerüchten das Ende ihrer Ehe bekannt gegebenen. Dass die Trennung von ihrem berühmten Mann für Lilly auch das Ende ihrer Karriere bedeuten könnte – davon geht aber zumindest Komiker Oliver Pocher nicht aus.

"Lilly hat nachweislich von der Beziehung stark profitiert"

Pocher hatte 2010 Boris' Ex-Verlobte Alessandra Meyer-Wölden geheiratet. Vergangenes Jahr ist er zusammen mit Lilly Becker in der RTL-Show "Global Gladiators" aufgetreten – wodurch er sich offenbar auch berufen fühlt, die Trennung des deutschen Promi-Paares zu kommentieren. Im Gespräch mit RTL-Exklusiv schilderte er seine Sicht auf das Ehe-Aus der Beckers. "Die sind halt sehr impulsiv", so Pocher.

Bei "Global Gladiators" hatte Lilly Becker mit Aussagen wie "Boris ist schon lange gemein zu mir" für Schlagzeilen gesorgt. Im Bezug auf eine mögliche Scheidung von Becker hatte die 41-Jährige schon damals verkündet: "Sag niemals nie."

"Das war ja praktisch auch noch vor dieser ganzen Insolvenzgeschichte", erinnert sich Pocher.

Kurz nach Ausstrahlung der Sendung wurden Schlagzeilen um Boris Beckers finanzielle Probleme laut. Dadurch sei "noch mal ein anderer Drive in die ganze Veranstaltung", spekuliert er. "Dann stellst du natürlich auch ein paar Fragen, 'Wie sieht's denn aus?" Und wenn du dann zuhause hörst: 'Ja alles gut', aber in der Öffentlichkeit wird immer was anderes erzählt, dann ist eine Situation, die es nicht einfacher macht".  

Sorgen müsse man sich um Lilly Becker seiner Meinung nach aber keine Sorgen machen: "Ich glaube, wir werden bald auf Instagram wieder eine lustige Geschichte aus Ibizia oder Miami sehen", stichelt der deutsche Komiker gegen seine Kollegin. "Lilly hat nachweislich von der Beziehung stark profitiert. Sie wird in den nächsten Wochen und Monaten natürlich immer hoch interessant für alle möglichen Fernsehgeschichten sein."

Gegenüber der Bunte hatte Oliver Pocher bereits wenige Tage zuvor seinen Senf dazu gegeben. "Es hat eh schon länger gehalten, als ich dachte", hatte er über Lilly und Boris Becker gelästert - und sich sich über den ehemaligen Tennisprofi auch auf Instagram mockiert.

Auch Lilly Becker selbst hat sich nun erstmals zum Ehe-Aus geäußert. "Es tut so unglaublich weh", sagte das niederländische Model dem Magazin Stern. Sie und Boris hätten versucht, ihre Ehe mit Lilly. "Wir waren in allem immer sehr leidenschaftlich, im Leben, in der Liebe, im Sex und im Streit."