© REUTERS/MARIO ANZUONI

Stars
01/20/2021

Nach Herkunfts-Debatte um Hilaria: Alec Baldwin macht unerwarteten Schritt

Etliche Nutzer in den sozialen Medien hatten der 36-Jährigen vorgeworfen, ihre Verbindung zu Spanien übertrieben zu haben.

Schauspieler Alec Baldwin meldet sich von Twitter ab - "vorerst", wie er schreibt. Der Grund dürfte die viral gegangene Debatte um die Herkunft seiner Frau Hilaria sein. "Twitter ist wie eine Party, auf der alle schreien", erklärt er ebendort. "Keine gute Party."

Zuvor hatte sich Hilaria Baldwin gegen den Vorwurf gewehrt, eine spanische Herkunft vorgetäuscht zu haben. "Ich bin in Boston geboren und habe meine Jugend zum Teil in den USA, zum Teil in Spanien verbracht", erklärte sie kürzlich in einem Instagram-Video. Sie sei zweisprachig aufgewachsen, weshalb sie auch ihre Kinder mit dem Hollywoodstar zweisprachig erziehe.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Debatte" spitzte sich zu

Etliche Nutzer in den sozialen Medien hatten ihr vorgeworfen, ihre Verbindung zu Spanien übertrieben zu haben. So war etwa in verschiedenen Medienberichten zu lesen, dass Hilaria Baldwin auf Mallorca geboren worden und Spanierin sei - dies habe sie nicht in die Welt gesetzt, sagt die Yogalehrerin nun in dem Instagram-Video. Reporter hätten sie missverstanden. "Meine Familie lebt heute jedoch dauerhaft in Spanien."

Ihr Geburtsname sei eigentlich Hillary, räumte die 36-Jährige ein. Während ihrer Aufenthalte in Spanien habe sie jedoch stets die spanische Form Hilaria genutzt. Sie habe später Hilaria zu ihrem offiziellen Namen gemacht, da ihre Familie sie so nenne und es zudem offizielle Dokumente mit beiden Namen gegeben habe: "Also habe ich mich entschieden, diese beiden Namen zusammenzuführen." Auch die fünf gemeinsamen Kinder von Hollywoodstar Alec Baldwin und Hilaria tragen spanische Namen.

Die Online-Diskussion über Hilaria Baldwins Herkunft hatte sich daran entzündet, dass sie in Interviews einmal mit und einmal ohne spanischen Akzent gesprochen hatte. Diesen Umstand erklärt sie nun damit, dass sie beide Sprachen regelmäßig spreche und einmal mehr zur einen und einmal mehr zur anderen tendiere: "Mein Akzent ist eine meiner Unsicherheiten."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.