© EPA/FELIX HOERHAGER

Stars
01/14/2021

"Siegfried und Roy": Magier Siegfried Fischbacher nach Krebsleiden gestorben

Siegfried Fischbacher, weltbekannt aus dem Magier-Duo "Siegfried und Roy" soll Berichten zufolge verstorben sein.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Magier und Tigerdompteur Siegfried Fischbacher laut einem Bericht der Bild-Zeitung an Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium leidet. Nun berichtet die Bild, dass der Zauberkünstler im Alter von 81 Jahren in Las Vegas verstorben ist.

Siegfried Fischerbach stirbt nach schwerem Krebsleiden

"Er ist sanft und friedlich eingeschlafen", wird Siegfrieds Schwester Dolore von dem deutschen Blatt zitiert.

Fischerbach hat den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren. Ein bösartiger Tumor wurde zunächst entfernt, die Bild-Berichtete aber bereits am Dienstag, dass wenig Hoffnung auf Heilung bestehe.

Gemeinsam mit seinem Kollegen und Partner Roy Horn hatte der 81-Jährige mit Tiger- und Löwendressuren Weltruhm erlangt.

Die Operation zur Entfernung des Tumors bei Siegfried habe zwölf Stunden gedauert, berichtete Bild. Der Krebs habe jedoch bereits gestreut. Siegfried verbrachte seinen Lebensabend demnach auf seinem Anwesen "Little Bavaria" in Las Vegas, wo er täglich einen Priester empfing und von zwei Hospizschwestern versorgt wurde.

"Siegfried & Roy": Eine Erfolgsgeschichte

Der am 13. Juni 1939 in Rosenheim geborene Fischbacher hatte schon als Bub Zaubertricks gelernt. Später unterhielt er Passagiere auf der "TS Bremen" mit magischen Tricks. Dort traf er auf den Tierliebhaber Roy Horn, der exotische Tiere auf die Bühne brachte. Nachdem sich Siegfried und Roy 1957 an Bord eines Kreuzfahrtschiffs kennengelernt hatten, gaben sie Ende der 60er-Jahre in Las Vegas ihr Showdebüt.

Nach einer Galavorstellung beim Fürstenpaar Rainier und Gracia Patricia 1966 in Monaco wurde das Duo international berühmt. 1967 kamen die beiden nach Angaben ihres Deutschland-Managements erstmals nach Las Vegas, zunächst traten sie im Stardust-Casino auf, dann im Mirage-Hotel. 1988 handelten sie den bis dahin größten Millionen-Deal in der Geschichte der Casinostadt aus. Ab 1990 gehörten sie zum festen Programm des berühmten Hotels Mirage in Las Vegas. Schon bald wurden die beiden zum erfolgreichsten Magierduo der Welt.

Dass die beiden auch privat ein Liebespaar waren, galt lange als offenes Geheimnis, offiziell bestätigt wurde die Beziehung laut Bild aber nie - auch wenn verschiedene Medien unter Berufung auf die Autobiografie der beiden berichten, dass Siegfried und Roy bis 1998 ein Paar gewesen und nach der Trennung innig freundschaftlich verbunden geblieben sein sollen. 

Das Magier-Duo zog sich nach einem dramatischen Unfall im Oktober 2003 aus dem Showgeschäft zurück, bei dem Roy Horn während einer Vorstellung von einem weißen Tiger im Genick gepackt und schwer verletzt worden war.

Vor 8 Monaten starb Fischerbachs Lebensgefährte Roy

Erst vor acht Monaten musste sich Fischerbach von Roy verabschieden: Dieser war im Mai 2020 im Alter von 75 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben.

"Heute hat die Welt einen der Großen der Magie verloren, aber ich habe meinen besten Freund verloren", sagte Fischbacher damals in einer Mitteilung. "Schon bei unser ersten Begegnung wusste ich, dass Roy und ich zusammen die Welt verändern würden. Es hätte keinen Siegfried ohne Roy und keinen Roy ohne Siegfried gegeben."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.