© Kelly Osbourne/Instagram

Stars
08/22/2020

Kelly Osborune verrät, wie sie fast 40 Kilo abgenommen hat

In einem Podcast spricht Kelly Osbourne über ihren drastischen Gewichtsverlust und verrät, weshalb sie diesen nicht alleine einer Magenverkleinerung zu verdanken hat.

Fast 40 Kilogramm hat Kelly Osbourne abgenommen, wie sie kürzlich verriet. In einem Podcast sprach die 35-Jährige jetzt darüber, wie sie so viel Gewicht verloren hat. Und wieso es nicht eine Magenverkleinerung alleine es war, die zu dem Gewichtsverlust beitrug.

Kelly Osborune steht offen zu Magen-OP

Vor rund zwei Jahren habe sie sich einer Magenverkleinerung unterzogen, enthüllte Osbourne im Podcast "Hollywood Raw with Dax Holt and Adam Glyn".

"Ich hatte eine Operation. Und es ist mir verdammt nochmal egal, was die Leute dazu sagen." Sie sei stolz auf ihre Entscheidung. "Ich würde niemals darüber lügen. Es war eine der besten Sachen, die ich je getan habe."

Die Magenverkleinerung alleine sei es aber nicht gewesen, was sie zum Abnehmen bewegte. "Zuerst musste ich glücklich werden. Ich musste meinen Kopf reparieren, um auch meinen Körper reparieren zu können", so Kelly Osbourne.

Ernährungsumstellung und Verzicht auf Alkohol

Neben einer Ernährungsumstellung sei außerdem ein weiterer Faktor entscheidend gewesen: Die Tochter von Ozzy und Sharon Osbourne hat mit dem Trinken aufgehört. So habe sie es Schritt für Schritt zu ihrem Wunschgewicht geschafft: "Es war ein langer Prozess – nun bin ich hier, und jeder bekommt es mit!"

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Obwohl sie stolz ist auf ihren Gewichtsverlust, prangert Kelly Osbourne dennoch den Figurdruck in Hollywood und an. "Als ich fett war, war ich unsichtbar", ärgert sie sich. Niemand habe mit ihr arbeiten wollen. Nun könne sie selbst entscheiden, mit wem sie arbeiten will. Und das seien vor allem jene Leute, die sie auch mit Extra-Kiolos unterstützt haben.

Immer wieder mit Jo-Jo-Effekt zu kämpfen

In der Vergangenheit hatte Kelly Osbourne wiederkehrend mit Übergewicht zu kämpfen, über das sie offen sprach. 2009 hatte sich Osbourne wegen ihrer Drogen- und Alkholprobleme in eine Entziehungskur begeben und danach erheblich an Gewicht zugelegt.

"Ich habe die Drogen mit Essen ersetzt und wurde dicker und dicker", erzählte sie später. "Ich bin eine emotionale Esserin. Wenn es mir nich gut geht, fliegt die Diät beim Fenster raus."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Als sie im selben Jahr bei "Dancing With the Stars" anheuerte, habe sie realisiert, wie ungesund sie sich eigentlich ernährte, so Osbourne gegenüber dem Shape-Magazin. "Ich habe den ganzen Tag Pommes und Pizza in mich hineingestopft und mich gewundert, warum ich nicht abnehme. Zu Beginn wurde mir bei den Proben schlecht, weil ich mich so schrecklich ernährte. Ich nahm fettiges Essen zu mir und fühlte mich so erschöpft."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Durch das regelmäßige Training für die Tanzshow nahm Kelly schnell ab. Rund neun Kilo ist sie durch das Tanzen leichter geworden. Doch der Jo-Jo-Effekt ließ nicht lange auf sich warten. Nach Ende der Show nahm Kelly Osbourne wieder zu.

Sport und vegane Ernährung

2012 entschied die Britin, sich fortan vegan zu ernähren. Außerdem geht Kelly Osbourne seitdem regelmäßig wandern und setzt auch sonst auf Sport - was offenbar die Kilos purzeln lässt. Inzwischen fühle sie sich fitter und selbstbewusster, verriet Osbourne gegenüber Shape: "Schlussendlich bin ich froh, dass ich auf diese Weise Gewicht verloren habe. Ich hätte mir in einer Million Jahre nicht erträumen lassen, dass ich eines Tages das gesunde Mädchen sein werde, das jeden Morgen aufsteht, um zu trainieren."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.