© REUTERS/DANNY MOLOSHOK

Stars
11/25/2021

"Habe als Ehemann Fehler gemacht": Kanye West bettelt öffentlich um Vergebung

Kanye West scheint seine Trennung von seiner Noch-Ehefrau Kim Kardashian bitter zu bereuen.

Nachdem Krisengerüchte schon länger die Runde gemacht hatten, hat Kim Kardashian im Februar dieses Jahres die Scheidung von Rapper Kanye West eingereicht, mit dem sie seit 2014 verheiratet ist und mit dem sie vier gemeinsame Kinder hat. Und während der Reality-Star nach der Trennung Trost bei Bad Boy Pete Davidson findet, scheint West das Liebes-Aus noch nicht ganz verdaut zu haben. 

Kanye West: "Ich habe Fehler gemacht"

Die Hoffnung auf eine Versöhnung gibt der 44-Jährige offenbar nicht auf. Gott werde ihn und seine Noch-Ehefrau wiedervereinen, sagte der Yeezy-Designer am Mittwoch, dem 24. November, während einer Rede im Rahmen einer Charity-Veranstaltung anlässlich von Thanksgiving in Los Angeles.

Die Vorstellung, den Feiertag ohne Kim und die Kinder zu verbringen, erfüllt West allem Anschein nach mit Schrecken. Er müsse "vor Thanksgiving wieder zu Hause sein", so West. "Ich versuche, dies auf die vernünftigste und ruhigste Art und Weise auszudrücken, aber ich muss wieder nach Hause kommen."

Dabei entschuldigte sich West auch offiziell bei Kim Kardashian dafür, dass er als Ehemann nicht immer perfekt war. "Wir haben Fehler gemacht. Ich habe Fehler gemacht", sagte der Rapper. "Ich habe öffentlich Dinge getan, die als Ehemann nicht akzeptabel waren." Er sei nun aber hier, "um das Narrativ zu ändern."

"Ich lasse nicht zu, dass E! [Anm. Sender, auf dem "Keeping Up With The Kardashians läuft] die Geschichte meiner Familie schreibt. Ich lasse nicht zu, dass Hulu die Erzählung meiner Familie schreibt. Ich bin der Priester meines Hauses."

Der Musiker machte unmissverständlich klar, dass er um seine Familie kämpfe. "Ich muss meinen Kindern so viel wie möglich nahe sein", sagte er. Er habe ein Haus direkt neben dem Haus, in dem seine Familie wohne. "Ich tue alles, um der Situation gerecht zu werden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.