Stars
05.04.2018

Kaley Cuoco lästert über ihren Ex-Mann: "Hat Ehe ruiniert"

Der "Big Bang Theroy"-Star wollte nach ihrer Scheidung von Ryan Sweeting nie wieder heiraten.

Kaley Cuoco hat nichts Gutes über ihren Ex-Mann Ryan Sweeting zu berichten. Er habe die Institution Ehe für sie ruiniert, so der "Big Bang Theory"-Star nun in einem Interview.

Die 32-jährige Schauspielerin heiratete den ehemaligen Tennisspieler 2013 nach nur drei Monaten Beziehung. Vor zwei Jahren war es dann allerdings aus mit dem großen Glück und der Serien-Star reichte aufgrund von unüberbrückbarer Differenzen die Scheidung ein.

Danach wollte Cuoco eigentlich nie wieder vor den Traualtar treten. Es kam allerdings anders. Ihr heutiger Verlobter Karl Cook zeigte ihr, dass ihr Problem nicht an der Institution Ehe, sondern an ihrem Ex-Mann liegt. Im Interview mit dem Cosmopolitan Magazin erklärt die Darstellerin offen:

"Ich dachte ehrlich nicht, dass ich wieder heiraten werde. Mein Ex hat dieses Wort für mich ruiniert. Ich habe beim ersten Mal jemanden geheiratet, der sich komplett geändert hat. Am Ende war er nicht mehr die Person, die ich kennengelernt hatte. Und das war nicht meine Schuld - sondern seine. Ich wusste, wie viel ich geben konnte und was ich dafür erhalten wollte. Ich wusste, dass ich geduldig sein muss. Ich musste einiges durchmachen, aber am Ende hat es mich zu Karl geführt."

Cuoco und Cook sind nun schon seit zwei Jahren ein Paar. Im November vergangenen Jahres machte der Reiter ihr dann einen Antrag und Cuoco musste nicht lange überlegen, bevor sie "Ja" sagte. Die beiden Turteltauben teilten den  Moment via Instagram-Video mit ihren Fans.