© APA/AFP/POOL/HANNIBAL HANSCHKE

Stars
12/04/2019

Kai Pflaume schaut sich seine Show auch auf Kasachisch an

Vom Erfolg von "Wer weiß denn sowas?" ist er so begeistert, dass er sich die ausländischen Formate ansieht - obwohl er die Sprache nicht versteht.

Der deutsche Showmaster Kai Pflaume (52) hat großes Interesse an ausländischen Ablegern seiner Quizsendung "Wer weiß denn sowas?" - und hat auch schon die Variante in Kasachstans Fernsehen verfolgt. Das Konzept sei in sieben Länder verkauft worden, erläuterte der ARD-Entertainer in Hamburg.

"Portugal ist jetzt gerade zuletzt angelaufen. Viel wichtiger ist aber, dass es in all den Ländern, wo es das als eigene Version gibt, überall sehr erfolgreich ist." Es gebe die Show auch in Kasachstan, sagte Pflaume. "Man versteht kein Wort. Es sieht aber sehr ähnlich aus, weil das Format ja so ein bisschen vorgegeben ist. Und auch wenn man nichts versteht, spürt man trotzdem, dass die Atmosphäre eigentlich so ist wie bei uns." Die Ableger würden für ihn untertitelt, damit er sich einen kleinen Eindruck verschaffen könne.

Von 1995 bis 2011 moderiete Pflaume in erster Linie Formate vom deutschen Privatsender Sat.1, danach wechselte er zur ARD. Seit 2015 gibt es die Quizshow "Wer weiß denn sowas?", die vom NDR-Fernsehen produziert wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.