© pps.at

Offene Worte
09/28/2016

Theroux über Eheglück & Brangelina-Scheidung

Was das Geheimnis seines Eheglücks mit Jennifer Aniston ist - und was er zur Scheidung von Brangelina sagt - verriet Justin Theroux in einem Interview.

Des einen Freud ist des anderen Leid? Seit Brad Pitt seine damalige Frau Jennifer Aniston mit Leinwandschönheit

Angelina Jolie
betrog und sie daraufhin sitzen ließ, glauben viele Fans, der "Friends"-Star würde Pitt noch immer hinterher trauern. Und wie könnte es anders sein: Jetzt, da sich Brangelina scheiden lassen, wird natürlich spekuliert, dass Aniston nun ihre Genugtuung hat.

"Schlimm für Brangelina-Kids"

Doch während Jennifer Aniston die Trennung ihres Ex-Mannes bisher mit keinem Wort kommentiert hat, äußerte sich jetzt ihr Mann Justin Therox zu den Spekulationen über Jennifers angeblicher Schadenfreude.

"Absoluter Unsinn", sagte Teroux im Interview mit dem Business Insider. "Es ist schockierend wie viel Bandbreite solche Sachen einnehmen können, wenn es viel wichtigere Dinge gibt, die geschehen."

Außerdem drückte der Schauspieler sein Mitgefühl gegenüber den Brangelina-Kids aus: "Als Scheidungskind kann ich nur sagen, dass das schlimme Neuigkeiten für die Kinder sind. Mehr gibt es dazu nicht zu erzählen."

Auch Anistons ehemalige "Friends"-Kollegin und beste Freundin Courteney Cox gab jetzt ihren Senf dazu:

"Es geht nicht um Jennifer", sagte sie über das Scheidungsdrama bei Jolie-Pitt gegenüber Entertainment Tonight. Und: "Ich habe das Gefühl, dass wir es verschlimmern, wenn wir darüber reden."

Einfaches Glücksrezept

Es war ein Wettlauf zum Traualtar: 2012 gaben Brad Pitt und Angelina Jolie nach sieben Jahren Beziehung und sechs gemeinsamen Kindern ihre Verlobung bekannt. Bald darauf hielt auch Justin Theroux um die Hand von Pitts Ex-Frau Jennifer Aniston an. 2014 sagten Brangelina "ja". Anistons Hochzeit folgte ein Jahr darauf. Doch während sich Pitt und Jolie nach nur zwei Jahren jetzt scheiden lassen, scheint in Jennifers Ehe alles in bester Ordnung.

Kürzlich sprach Theroux auch ungewöhnlich offen darüber, warum es zwischen ihm und und seiner Frau im Gegensatz zu vielen anderen Star-Paaren so gut klappt.

"Wir kommen einfach miteinander aus", erzählte der "Wanderlust"-Star bei Entertainment Tonight. "Wir schätzen unseren Sinn für Humor, wir respektieren uns und wir kommen miteinander aus. Es klingt einfach, aber es ist wahr."

Auch sonst streute Theroux seiner Gattin Rosen: "Oh Gott, was ist mein liebster Jen-Film? Ich denke 'Cake', nicht nur, weil es einer ihrer neuesten ist. Ich liebe sie in 'The Good Girl' und ihre Komödien sind großartig. Ich habe sie in 'Wanderlust' geliebt. Sie ist immer so präsent und gut."

Jennifer Aniston kommt aus dem Schwärmen über ihren Göttergatten ebenfalls garnicht mehr raus.

"Ich habe so ein Glück. Justin ist die lustigste Person, die ich kenne und wir bringen uns gegenseitig zum Lachen", verriet die 47-Jährige kürzlich in einem Interview.

Das Thema Brad Pitt ist für sie hingegen gegessen, wie sie vor rund einem Jahr erklärte: "Es tut mir nicht weh. Ich denke, dass die Geschichte mich verfolgt, weil sie eine interessante Überschrift bietet. Es ist eher ein von den Medien gemachtes Thema."

Brangelina-Trennung: Paparazzi jagen Aniston

Es geht nicht ohne Jennifer Aniston. Sobald von dem Traumpaar Brangelina die Rede war, wurde schon fast automatisch auch Brad Pitts Ex Jennifer Aniston in jede Geschichte von dem Schauspieler und Angelina Jolie gezogen.

Jetzt steht die

Scheidung
der beiden an - und wieder hat Jennifer Aniston keine Ruhe. Mit Interviewanfragen wird sie bombadiert, Paparazzi jagen ihr hinterher, um durch Bilder auf ihre Laune zu schließen. Von der Paparazzi-Hochburg L.A. ist sie nun nach New York geflogen, um den Medien zumindest etwas zu entkommen.

Dinner in New York

Am Wochenende wurde sie mit Justin Theroux gesichtet, als sie sein Apartment in New York verließen, um Essen zu gehen. Dabei versteckte sich die Schauspielerin vor den Paparazzi, wirkte aber dennoch gut gelaunt. Händchenhaltend spazierte das Paar die Straßen entlang.

Jede Mine, die Jen macht, wird dabei analysiert. Leidet sie? Freut sie sich? Hat sie nun ihre Genugtuun? Haben Brad und sie wieder Kontakt? Klatschblätter müssen sich auf die Fragen selbst ihre Antworten (er)finden.

Dabei ist die Trennung von Jen und Brad schon 12 Jahre her. Der "Friends"-Star hat selbst wieder geheiratet. Und dennoch: Viele Fans glaubten, Aniston würde Pitt noch immer hinterher trauern. Er hatte sie 2004 mit Jolie betrogen.

Jennifer Aniston jedenfalls hat sich noch nie konkret zu dem Thema geäußert. Die Aussage, wonach sie die Brangelina Trennung mit "Das ist Karma" beurteilte, hat sie nie bestätigt.

Ihre einzigen Worte zu dem Thema

Vor etwa einem Jahr erklärte Jen aber erstmals selbst zu diesem ihr so leidigen Thema: "Es tut mir nicht weh. Ich denke, dass die Geschichte mich verfolgt, weil sie eine interessante Überschrift bietet. Es ist eher ein von den Medien gemachtes Thema."

Medien würden auf diese Causa so extrem aufspringen und diese aufbauschen, weil sie Seifenopern so sehr lieben. "Es ist, als schaue man Seifenopern", so Aniston.

"Ich bin geschieden. Das ist natürlich nicht schön. Ich mag es nicht, wenn Leute dieses Thema ansprechen. Aber sie tun es immer noch."

Zur Hochzeit von Jolie und Pitt vor zwei Jahren habe sie ihrem Ex-Mann gratuliert: "Wir haben gute Wünsche ausgetauscht und solche Sachen, aber das ist kein regelmäßiges Ding."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.