Jennifer Lopez und ihr Verlobter, Alex Rodriquez, bei den CFDA Fashion Awards in New York City im Juni 2019.

© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
07/17/2019

Jennifer Lopez nahm Alex Rodriguez mit in den Stripclub

Die Regisseurin, Lorene Scafaria, sprach über die Arbeit mit Jennifer Lopez für ihren neuen Film und verriet dabei ein Geheimnis.

Die Vorbereitung auf eine Filmrolle verlangt Schauspielern viel ab. Jennifer Lopez (49) weiß das. Für ihren neuesten Film hat sie sich Inspiration in einem Stripclub geholt.

Und da nicht nur Schauspieler selbst sich in die Rolle einfühlen müssen, sondern auch deren Partner, hat Lopez ihren Verlobten mitgenommen.

Die Drechbuchautorin und Regisseurin des Films Lorene Scafaria hat sich in einem Interview mit der Website Vulture über die Dreharbeiten mit Jennifer Lopez unterhalten.

Mehr als ein Publikumsmagnet

In "Hustlers" dreht sich alles um eine Gruppe von Stripperinnen in New York City, die sich an ihren Kunden von der Wall Street rächen wollen. Scafaria wusste sofort, dass Lopez perfekt ist, um die "Anführerin" der Frauengruppe, Ramona, zu verköpern. Ab dann sei für sie alles genau richtig verlaufen.

"Das Casting wurde unendlich viel einfacher, nachdem Jennifer dabei war. Jeder wollte wirklich, wirklich, wirklich gerne mit Jennifer arbeiten", sagte Scafaria. Neben Lopez sind auch Constance Wu ("Crazy Rich Asians"), Julia Stiles ("Riviera"), Keke Palmer ("Pimp"), Madeline Brewer ("The Handmaid's Tale") und Lili Reinhart ("Riverdale") in "Hustlers" zu sehen.
 

Feldrecherche der anderen Art

Die Rolle hat Lopez viel abverlangt. Obwohl die Schauspielerin schon oft mit ihrem trainierten Körper beeindruckt hat, musste sie für "Hustlers" ein ganz neues Training beginnen. "Sie ist offensichtlich eine unglaubliche Tänzerin, aber sie hat extrem hart trainiert dafür. Pole Dance ist nicht wie irgendetwas anderes. Man braucht Muskeln, von denen man vorher nicht einmal wusste, dass es sie gibt", sagte die Regisseurin.

Da Muskeln jedoch nicht genug sind, um einen Charakter authenthisch zu verkörpern, hat Lopez sich Inspiration geholt. "Sie und Alex sind los und haben einen Stripclub besucht, und sie konnte ihm einige ... Einblicke geben", erzählte Scafaria lachend.

Wie erfolgreich die Vorbereitungen auf den Film waren, können Fans nach der Premiere am 13. September 2019 beurteilen.