© Leon Bennett/Getty Images

Stars
07/16/2020

Die knallharte Fitnessroutine der Jennifer Aniston

Um in Form zu bleiben, scheut Schauspielerin Jennifer Aniston keine Strapazen. Dabei setzt sie auf ein ausgeklügeltes Sportprogramm.

von Elisabeth Spitzer

"Post-Workout Selbstportrait" – mit diesen Worten veröffentlichte Jennifer Aniston diese Woche in einer Instagram-Story ein Foto von ihrer Yogamatte, auf dem ein körpergroßer Schweißabruck von ihr zu sehen ist. Damit stand außer Zweifel: Das Workout der 51-Jährigen dürfte äußerst schweißtreibend gewesen sein.

Doch Yoga ist nicht die einzige Sportart, der bei dem ehemaligen "Friends"-Star auf dem Programm steht. Das Women’s Health-Magazin schilderte Anfang des Jahres ausführlich, wie sich die Schauspielerin derart fit hält.

Die knallharte Fitnessroutine der Jennifer Aniston

Beinahe täglich würde Aniston trainieren. Unterstützung bekommt sie dabei von Promi-Personaltrainer Leyon Azubuike. Der erzählte dem Magazin, dass die Schauspielerin bis zu sieben Tage pro Woche eineinhalb Stunden lang trainiere. Er habe sich außerdem ein ausgeklügeltes Programm für die Emmy-Gewinnerin überlegt.

Azubuikes Methode, die er als "Periodisierung" bezeichnet, unterteilt den Workout-Plan in unterschiedlich intensive Phasen. So würde Aniston manchmal nur an drei Tagen die Woche trainieren, dann wieder jeden Tag. Die einzelnen Zyklen würden sich in "Dauer und Intensität" unterscheiden.

"Wenn Jen gerade nicht vor der Kamera steht, ist es eine andere Phase, als wenn ich weiß, dass sie bald einen Award entgegen nimmt – da vernichte ich ihre Beine regelrecht im Fitnessstudio am Tag bevor", erzählte der Fitness-Experte.
 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Um in Form zu bleiben, scheut Jennifer Aniston offenbar keine Strapazen. Wenn es sein muss, stehe sie auch in aller Herrgottsfrüh auf, um zu trainieren. "Wenn sie um drei Uhr morgens filmen muss und wir müssen vorher noch trainieren, dann machen wir das", verriet ihr Trainer.

Was die Fitness-Routine anbelangt, bevorzuge die Schauspielerin möglichst viel Abwechslung. "Boxen, Seilspringen, Krafttraining" gehören zu den Fixpunkten im Sportprogramm der Ex-Frau von Brad Pitt. Außerdem würde Aniston viel mit Widerstandsbändern trainieren.

"Ich liebe Yoga und Cardio, aber inzwischen bevorzuge ich Intervall-Training. Ich denke, Abwechslung ist wichtig, um verschiedene Muskeln zu beanspruchen", hatte sie selbst kürzlich gegenüber dem Shape-Magazin erklärt.

Auch auf ihre Ernährung gibt der Serienstar Acht. "Ich mache Intervallfasten", erzählte Aniston im Interview mit Radio Times. "Also nehme ich morgens keine Nahrung zu mir. Ich merke einen großen Unterschied, wenn ich 16 Stunden ohne feste Nahrung auskomme."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.