┬ę via Reuters/SAG AWARDS HANDOUT

Stars
06/29/2021

Jason Sudeikis nach Trennung von Olivia Wilde wieder verliebt

Mit Schauspielkollegin Wilde teilt Sudeikis zwei Kinder. Seine neue Beziehung kommentierte er bislang noch nicht.

US-Schauspieler Jason Sudeikis ("Wir sind die Millers") soll nach der Trennung von Kollegin Olivia Wilde frisch verliebt sein - in das 34-j├Ąhrige britische Model Keeley Hazel. Laut Us Weekly sind beide am Wochenende in New York City bei einem gemeinsamen Spaziergang "in der ├ľffentlichkeit erstmals als Paar aufgetreten". Eine namentlich nicht genannte Quelle soll dem Magazin auch best├Ątigt haben, dass die Ger├╝chte um eine Beziehung der beiden stimmen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Sudeikis und Hazell sind erstmals im Februar miteinander in Verbindung gebracht worden. Damals aber noch als Freunde. Fotos, die der britischen Zeitung Daily Mail vorliegen, zeigen die beiden nun in vertrauen Posen. Kennengelernt sollen sich aber bereits 2014 bei Dreharbeiten f├╝r den Film "Kill the Boss 2" haben.

Neustart

Sudeikis war zuvor mit Olivia Wilde verlobt, mit der er Sohn Otis (7) und Tochter Daisy (4) teilt. Das ehemalige Paar gab im November 2020 nach neun Jahren Beziehung seine Trennung bekannt. Die beiden hatten sich 2011 bei Dreharbeiten kennengelernt.

Wilde wurde inzwischen eine Beziehung mit Musiker Harry Styles nachgesagt, die beide aber nie best├Ątigten. Auch beruflich l├Ąuft es bei der Schauspielerin derzeit rund: Sie wird neben Brad Pitt, Margot Robbie, Max Minghella, Lukas Haas und Tobey Maguire Teil der Starbesetzung des Regie-Projekt "Babylon" von Oscar-Preistr├Ąger Damien Chazelle ("La La Land") sein.

"So viel Hochachtung f├╝r Damien Chazelle und seine wilde Fantasie. Das wird Spa├č machen", twitterte Wilde. "Babylon", nach dem Drehbuch von Chazelle, ist ein Historiendrama ├╝ber Hollywood in den sp├Ąten 1920er Jahren. Der Film soll Aufstieg und Fall von fiktiven und historischen Figuren beim Wandel vom Stummfilm zum Tonfilm beleuchten. Die Dreharbeiten sollen in K├╝rze in Los Angeles beginnen.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare