© instagram

Stars
01/13/2019

James Middleton: Kates Bruder gibt erstmals Einblicke in sein Leben

James Middleton hat sein Instagram-Profil öffentlich gemacht - und damit auch bisher unbekannte Details über seinen Lebensstil.

Bisher kannte man James Middleton nur als den kleinen Bruder von Herzogin Kate und Pippa Middleton. Doch nun hat der 31-Jährige seinen Instagram-Account der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und damit auch erstmals Einblicke in sein Leben gewährt.

Landleben statt Society-Gamour

Über das Privatleben des jüngsten Middleton-Sprosses war bislang wenig bekannt. James scheint das Rampenlicht zu scheuen. Nun zeigt sich Kates Bruder überraschend offen: Vor wenigen Tagen sorgte der Unternehmer mit seiner neuen Beziehung für Schlagzeilen, nachdem er sich im Urlaub auf St. Barths mit einer aus Frankreich stammenden Finanzexpertin namens Alizee Thevenet beim Turteln in Bademode zeigte.

"Meine Tochter Alizee ist sehr glücklich mit James, sie sind sehr verliebt. James ist ein sehr charmanter Mann", enthüllte Alizees Vater, Jean-Gabriel Thevenet daraufhin gegenüber der Daily Mail.

Nicht nur sein berühmter Nachname macht James Middleton zu einem guten Fang. Sein Instagram-Account offenbart, dass Kates kleiner Bruder auch sonst das Zeug zum perfekten Schwiegersohn hat. Übertriebenen Glamour sucht man auf dem Profil des erdigen Engländers vergebens. James Middleton genießt lieber das Leben am Land, als Society-Partys unsicher zu machen.

Der Segelfan und Hobby-Angler gibt sich tierlieb und unternehmungslustig. Zusammen mit seinen vier Hunden genießt er regelmäßig lange Spaziergänge in der Natur.

"Das Landleben ist das, was mich am glücklichsten Macht", erzählte Middleton, der sich 2014 von seinem Milchbubi-Image veabschiedet hat und seitdem einen lässigen Bart trägt, im September gegenüber dem Telegraph.

Zudem ist James, wie übrigens auch seine beiden Schwestern, offenbar sehr sportlich.

Vom Firmeninhaber zum Touristenführer

Beruflich hat James Middleton allerdings schon einige Flops hinter sich. Wie auch Kate und Pippa sowie Prinzessin Eugenie besuchte James die renommierte, private Internatsschule Marlborough College. Danach inskribierte er auf der Universität in Edinburgh. Sein Studium schmiss James aber nach nur einem Jahr hin, weil er beschloss, ins Süßwarengeschäft einzusteigen.

"Ich wusste, dass eine mundvoll akademischer Ratschläge mir nicht reichen würden", erzählte James dem britischen GQ-Magazin. "Mein Traum war es – das dämmerte mir, als ich einmal zurück nach Edingurgh flog nach einem Wochenende daheim - ein Kuchenimperium aufzubauen."

Der finanzielle Rückhalt durch das Familienvermögen seiner Eltern und ein Darlehen von seinem Onkel Gary Goldsmith machte es dem angehenden Unternehmer möglich, 2007 die Cake Kit Company zu gründen, über die er DIY-Kuchenbacksets zu verkaufen versuchte. Später gründete James ein Wein-Unternehmen und einer Firma, die personalisierte Marshmallows anbot.

Erfolg hatte James keinen: Seine Firmen sind inzwischen alle pleite und James arbeitet heute als Tourguide in einem schottischen Hotel von Pippas Schwiegervater, David Matthews.

Endlich wieder glücklich verliebt

Fast vier fünf Jahre lang war James in einer On-Off-Beziehung mit der britischen TV-Persönlichkeit Donna Air. Im Oktober 2017 wurden Gerüchte um eine endgültige Trennung laut, die im Februar 2018 von Donna Air bestätigt wurde. Es wurde spekuliert, dass sich das Ex-Paar bezüglich seiner Zukunftsplanung nicht einigen konnte.

Seine neue Freundin soll James einer Vertrauten zufolge in einer Bar kennengelernt haben. "James hat ihr einen Drink angeboten. Alizee wusste nicht, wer er ist, bevor ein Freund sie darüber aufklärte", weiß die namentlich nicht bekannte Quelle zu berichten.

Nach einem halben Jahr heimlichen Datens sollen es die beiden mittlerweile sehr ernst miteinander meinen. Ob nun schon bald eine weitere Hochzeit und Babynews im Hause Middleton anstehen?

Übung mit kleinen Kindern hat James Middleton inzwischen ja genug. Seine Rolle als vierfacher Onkel nimmt er sehr jedenfalls ernst und verbringt mit Kates drei Kindern George, Charlotte und Louis sowie Pippas Babysohn Arthur so viel Zeit wie möglich. "Ich will der beste Onkel überhaupt sein", so James Middleton. "Ich will der coole und lustige Onkel sein."