Jake Gyllenhaal spielt in neuem Netflix-Film

Jake Gyllenhaal spielt in neuem Netflix-Film: Die Arbeiten am Thriller "The Guilty" sollen noch heuer beginnen

© APA - Austria Presse Agentur

Stars
08/07/2021

Hollywoodstar Jake Gyllenhaal findet häufiges Baden unnötig

Die Sache mit der Hygiene ist dem Schauspieler offenbar nicht ganz so wichtig.

Hollywoodstar Jake Gyllenhaal findet die tägliche Hygiene manchmal entbehrlich. "Ich bin immer mehr der Meinung, dass Baden manchmal unnötig ist", verriet er der Zeitschrift Vanity Fair. Der Verzicht tue der Haut gut. "Wir reinigen uns auf natürlichem Wege selbst", ist sich Gyllenhaal sicher. Aufs Zähneputzen vergisst er hingegen nicht, sagt er.

Über Jake Gyllenhaal

Gyllenhaal, der am 19. Dezember 2020 40 Jahre alt wurde, kann neben seiner Kinokarriere mit Highlights wie "Brokeback Mountain", "Southpaw" und "Stronger" noch viel mehr vorweisen. Er ist Mitbegründer der New Yorker Produktionsfirma Nine Stories, die mit "visionären Geschichtenerzählern" auf Projekte in Film, TV, Theater und Dokumentationen setzt.

Häufig spielt Männer, die aus ihrem gewohnten Milieu herausfallen. Am eindrucksvollsten zeigte er das an der Seite von Heath Ledger in dem tabubrechenden Drama "Brokeback Mountain" (2006) über die verbotene Liebe zweier schwuler Cowboys seit den 1960er Jahren. Ang Lee erhielt den Regieoscar, Ledger und Gyllenhaal waren als Haupt- und Nebendarsteller nominiert, gingen aber leer aus.

Gyllenhaal, in Los Angeles geboren, stammt aus einer Filmfamilie: Die Mutter ist Produzentin und Drehbuchautorin, der Vater Regisseur, seine Schwester Maggie ("Crazy Heart") ebenfalls eine bekannte Schauspielerin. Sein Filmdebüt gab er mit zehn Jahren als Leinwandsohn von Billy Crystal in der Komödie "City Slickers". Der Durchbruch gelang ihm 2001 mit dem kultigen Außenseiterdrama "Donnie Darko" als psychisch gestörter Highschoolschüler.

Mit 40 Jahren ist Gyllenhaal unverheiratet - und sieht die Schuld für das Scheitern seiner bisherigen Liebschaften eher bei sich. "Es lag an mir, Mann", sagte er 2015 in der Radiotalkshow von Moderator Howard Stern. "Ich glaube, ich habe wohl Angst bekommen." Zweimal sei er ernsthaft verliebt gewesen, doch die Namen seiner großen Lieben verriet er nicht. Gyllenhaal war unter anderem mit Kirsten Dunst, Reese Witherspoon und Taylor Swift liiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.