© Getty Images / Kevin.Mazur/INACTIVE / Kontributor

Stars
06/17/2021

Jada Pinkett Smith gedenkt Rapper Tupac an dessen 50. Geburtstag

Die Schauspielerin und den Rapper verband einst eine enge Freundschaft. Er starb 1996 an den Folgen eines Mordanschlags.

US-Schauspielerin Jada Pikett Smith gedenkt ihrem einstigen guten Freund, dem verstorbenen US-amerikanischen Rapstar Tupac Shakur. Dieser wäre am 16. Juni 50 Jahre alt geworden. Auf Instgagram veröffentlichte sie ein bislang nicht veröffentlichtes Gedicht des Musikers mit dem Titel "Lost Soulz" (Verlorene Seelen). "Ich glaube nicht, dass es ihm etwas ausgemacht hätte, dass ich das mit euch teile", hört man sie in dem Clip sagen.

Pinkett Smith zollt Tupac mit seinen eigenen Worten Tribut

"Während wir uns darauf vorbereiten, sein Vermächtnis zu feiern, erinnern wir uns an ihn für das, was wir am meisten geliebt haben ... seine Art mit Worten umzugehen", schrieb sie dazu. In dem Gedicht ging Tupac auf seine Vergangenheit in kriminellen Kreisen ein. "But surviving years with criminal peers hat turned my warm heart to cold", schrieb er unter anderem über eine Zeit, die sein "warmes Herz kalt werden ließ".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Pinkett Smith und Shakur lernten einander als Teenager kennen. In vergangenen Interviews gab sie wiederholt an, dass beide nie romantisch miteinander verbundnen waren. Gerüchte in diese Richtung hatte es immer wieder gegeben.

Tupac Shakur war im September 1996 in einem Krankenhaus in Las Vegas (Nevada) an den Folgen eines Attentats gestorben. Der damals 25-Jährige, der in der Vergangenheit wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war, starb an Herz- und Lungenversagen.

Als Shakur, der wegen des brutalen Inhalts seiner Rapmusik umstritten war, mit Freunden in einer Autokolonne den "Strip", die Prachtstraße der Spielermetropole, entlangfuhr, schossen Unbekannte aus einem vorbeifahrenden Wagen auf ihn. Shakur wurde viermal in die Brust getroffen. Der Sänger und Schauspieler, der unter anderem auch in den Filmen "Juice" und "Poetic Justice" mitgespielt hatte, galt als einer der erfolgreichsten Vertreter des Gangsta-Raps.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.