Stars
24.07.2018

Herzogin Meghan muss sich erneut für ihre Familie schämen

Die Polizei verhaftete Meghans Schwägerin in spe wegen häuslicher Gewalt an ihrem Halbbruder Thomas Markle Jr.

Herzogin Meghan kommt einfach nicht zur Ruhe. Erst kürzlich wandte sich Meghan's Halbbruder Thomas Markle Jr. (52) mit einem verwirrenden Brief an Queen Elizabeth (92), worin er das Staatsoberhaupt aufforderte, Meghan zur Königin zu machen. Nun sorgt Meghans Halbbruder erneut für Schlagzeilen: Seine Verlobte Darlene Blount (37) wurde nach einem Streit ihm gegenüber handgreiflich und musste von der Polizei vorerst in Gewahrsam genommen werden.

Meghans Familie kommt nicht aus den Schlagzeilen

Laut Daily Mail musste die Polizei am Freitag zur gemeinsamen Wohnung des Paares anrücken, um die stark alkoholisierte Blount von Meghans Halbbruder zu trennen. Diese soll laut dem Magazin aggressiv auf Markle Jr. losgegangen sein und wurde schließlich wegen häuslicher Gewalt festgenommen. Darlene verbrachte die Nacht im Gefängnis und kam Tags darauf gegen Kaution frei.

Häusliche Gewalt am laufenden Band

Doch damit nicht genug: Bereits an Silvester musste die Polizei anrücken, weil Blount nach einem Streit auf ihren Verlobten einschlug. Markle Jr. selbst hatte seine Partnerin 2017 alkoholisiert mit einer Waffe bedroht. Die Herzogin wird sich wohl aufgrund der immer wiederkehrenden Vorkommnisse in ihrer Familie noch mehr distanzieren müssen.