© TVNOW

Stars
09/14/2020

Ausraster und Alkohol beim "Sommerhaus der Stars": Jugendschutz prüft Show

Kaum wurde die erste Folge von "Das Sommerhaus der Stars" gelaufen, beschäftigen sich schon Jugendschützer mit der RTL-Show.

von Elisabeth Spitzer

Schräges Benehmen, nervende Egozentrik und der vermehrte Konsum von Alkohol sorgten in der Auftaktfolge für ein Trash-TV-Erlebnis der heftigen Art. Nun wird die erste Folge der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" auf Verstöße gegen den Jugendschutz geprüft. Das bestätigte die zuständige Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung. 

Jugenschutz prüft erste Folge von "Sommerhaus der Stars"

In der ersten Folge der neuen Staffel der Reality-Show, in der acht Promi-Paare auf engem Raum in einem Haus miteinander klar kommen müssen, war es zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen: Zwischen "Goodbye Deutschland"-Star Andreas Robens und dem Verlobten von Georgina Fleur, "Kubi" Özdemir, war es zum Streit gekommen. Dabei spuckte "Kubi" dem ehemaligen "Bachelor" Andrej Mangold obendrein ins Gesicht. Die Auseinandersetzung eskalierte unter anderem wegen Robens' und Kubis Alkoholkonsum. Besonders schlimm: Kubi Özdemir trank in der Show, obwohl er nach eigenen Angaben unter einem Alkoholproblem leidet.
 

Nach Ausstrahlung der ersten Folge seien Beschwerden eingegangen, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Diese würden nun vom zuständigen Kontrollgremium geprüft.

Die Vorwürfe, dass die Show gegen Richtlinien des Jugendschutzes verstoße, weist RTL jedoch zurück. Der Sender teilte gegenüber der Zeitung mit, man sei sich sicher, dass das Gremium "in diesem Fall ganz in unserem Sinne urteilen wird, da die Sendung bereits im Vorfeld von unserem Jugendschutzbeauftragten in enger Zusammenarbeit mit der Redaktion geprüft und als primetimekompatibel eingestuft wurde."

Die Sendung ist offiziell für Zuseher ab 12 Jahren zugelassen.

Auch zum Thema Alkoholkonsum in der Show nahm der Sender Stellung: "Der Alkoholmissbrauch wird nicht positiv dargestellt, die entsprechenden Protagonisten dienen hier auch jüngeren Zuschauern kaum als Identifikationsfigur oder Vorbild."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.