© Georgina Fleur/ Instagram

Stars
06/26/2021

Verzweifelter Hilfeschrei von Georgina Fleur: "Angst um mein Leben und um mein Kind"

In einer Instagram-Story beklagt sich Georgina Fleur über das Verhalten des Vaters ihres Kindes Kubilay "Kubi" Özdemir.

Reality-Star Georgina Fleur sorgt mit einem Nervenzusammenbruch vor laufender Kamera für Schlagzeilen. In einer Instagram-Story brach die schwangere 31-Jährige jetzt völlig unerwartet in Tränen aus, als sie gerade dabei war, ihren Followern neue Kleider zu präsentieren.

Fleur: "Angst um mein Leben und um mein Kind"

"Ich kann diese Traurigkeit, die ich habe, einfach nicht mehr verbergen", klagte sie unter Tränen. "Was ich die letzten sechs Wochen durchmache, wegen dem Erzeuger meines Kindes, das ist unglaublich."

Demnach soll ihr On-Off-Partner Kubilay Özdemir der Grund für Fleurs Zusammenbruch sein. Fleur erwartet derzeit ihr erstes Kind. Sie und der Vater ihres Kindes leben in Trennung. Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Fleur nach ihrem letzten Streit mit "Kubi" aus ihrer Wohnung in Dubai ausgezogen und in eine neue Bleibe eingezogen ist. Zuvor soll ihr Ex-Freund angeblich betrunken in ihrem Apartment aufgekreuzt sein. Bis heute konnten sie sich offenbar nicht einigen.

"Ich versuche, mit ihm eine Versöhnung zu finden. Ich habe ihm einen Vertrag vorgelegt, den er unterschreiben soll. In dem Vertrag steht einfach, dass er mich in Frieden lässt, mich nicht mehr kontaktieren darf und ich endlich meine Ruhe habe", berichtet Fleur weinend in ihrer Instagram-Story.

Doch Özdemir soll trotzdem auf Kontakt bestehen. Er würde sie "emotional bedrängen und belasten". Von Telefon-Terror bis hin zu Drohungen ist in ihrem Video die Rede. "Jeden einzelnen Tag weine ich mich in den Schlaf, jeden einzelnen Tag wache ich auf und weine", so Fleur, die für ihren Ex-Freund inzwischen kein gutes Wort mehr übrig hat. "Er macht mir mein Leben zur Hölle".

Mittlerweile mache sie sich auch Sorgen um ihr Baby. "Ich habe Angst um mein Leben und um mein Kind", meint sie.

"Ich nehme mir das zu Herzen, weil ich mein kleines Engelchen im Bauch habe, und das möchte ich natürlich vor allen bösen Dingen beschützen. Ich esse schon, aber ich kriege seit drei Tagen keinen Bissen runter, weil ich einfach so verletzt und traurig gemacht werde", sagt sie.

Kubilay Özdemir hat sich zu Fleurs jüngsten Anschuldigungen bisher nicht geäußert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.