© REUTERS/LEHTIKUVA

Stars
11/18/2020

George Clooney: Dreijähriger Sohn unterbricht Zoom-Interview

Der Oscar-Preisträger hat mit seiner Ehefrau Amal Clooney die Zwillinge Ella und Alexander.

George Clooney gehört hiermit offiziell zu jenen Eltern, deren Kinder dieses Jahr bei einen Arbeitsanruf über Zoom  dazwischengefunkt haben. Der Schauspieler, der das Cover von GQ-Magazins als Ikone des Jahres 2020 ziert, wurde während des Interviews mit dem Männermagazin von seinem 3-jährigen Sohn Alexander unterbrochen.

Clooney spricht über sein Leben als Familienvater

Im Gespräch mit GQ, welches über Zoom abgehalten wurde, plauderte George Clooney über sein Leben als Familienvater. Der 59-Jährige erzählte unter anderem, dass er nicht vorgehabt habe, zu heiraten, bevor er die Menschenrechtsanwältin Amal Clooney traf.

"Ich werde arbeiten, ich habe gute Freunde, mein Leben ist erfüllt, mir geht es gut", habe er sich über sein Leben gedacht, bevor seine jetztige Ehefrau auf den Plan trat. "Und ich wusste nicht, wie leer es war, bis ich Amal traf. Und dann änderte sich alles. Und ich sagte: 'Oh, eigentlich war dies ein riesiger leerer Raum'", so Clooney über sein ehemaliges Junggesellendasein.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Früher hätte er nie geahnt, dass das Leben eines anderen Menschen für ihn einmal wichtiger sein könnte, als sein eigenes. Doch das habe sich schlagartig geändert, als er und Amal Clooney 2017 die Zwillinge Alexander und Ella bekamen. "Und dann musst du für zwei weitere Personen mit anpacken, die klein sind und gefüttert werden müssen."

Sohn Alexander crasht Intwerview

An dieser Stelle crashte plötzlich Clooneys Sohn Alexander das Interview, schreibt GQ-Journalist Zach Baron."Oh, hey! Hier ist Alexander. Hier ist mein Sohn. Komm her! Sag hallo! Sag hallo! Sag 'Hi, Zach!'", soll Clooney laut Baron gesagt und die Aufmerksamkeit auf seinen dreijährigen Spross gerichtet haben. "Du hast Schokolade im Gesicht. Weißt du das? Was ist das? Hattest du Schokolade?"

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Darauf antwortete der kleine Mann: "Ja". Woraufhin er von seinem Papa aufgezogen wurde: "Ja? Hast du? Hey, Alexander? Mal sehen. Wie alt bist du jetzt - 15?"

"Drei. Weil ich Geburtstag habe", lautete Alexanders Antwort. Dann bat Clooney seinen Sohn, etwas auf Italienisch zu sagen - eine Sprache, die Alexander inzwischen fließend spricht.

"Molto caldo", sagte Alexander - was bedeutet, dass es "sehr heiß" ist.

Während des Interviews kam Clooney immer wieder auf seine Familie zu sprechen - und enthüllte unter anderem auch, dass er bei seinem Motorradunfall im Jahr 2018 mit seinen Gedanken bei seinen Kindern war.

Als Clooney damals in Italien die Serie "Catch 22" drehte, hatte er auf dem Weg zum Set einen Unfall mit seinem Motorrad. Er sei in die Luft "geschleudert", erinnerte sich der Schauspieler im Gespräch mit GQ.

"Als ich auf dem Boden aufschlug, mein Mund - ich dachte, alle meine Zähne wären ausgebrochen. Aber es war Glas von der Windschutzscheibe", so der Schauspieler. Im erstem Moment habe er gedacht, er sei gelähmt. Da wurde ihm bewusst, dass Alexander und Elle zu diesem Zeitpunkt gerade einmal ein Jahr waren. "Ich dachte, dass es das war und dass ich sie nicht wiedersehen würde", so George Clooney, der sich von seinem Unfall inzwischen erholt hat.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.