© APA/AFP/TOLGA AKMEN

Stars
11/03/2021

Grober Umgang: Gemma Whelan packt über intime Szenen bei "Game of Thrones" aus

Die britische Schauspielerin spielte in der Fantasy-Serie "Game of Thrones" Asha Graufreud.

In der Erfolgsserie "Game of Thrones" war die britische Schauspielerin Gemma Whelan in der Rolle der Asha Graufreud zu sehen. Im Gespräch mit The Guardian erinnerte sich die 40-Jährige nun an ihre Zeit als Mitglied der Fantasy-Produktion und äußerte dabei auch Kritik. Vor allem in Bezug auf intime Szenen habe ein zum Teil unflätiger Umgang am Set geherrscht. Viel Vorbereitungszeit hätten die Darsteller zum Teil nicht bekommen, wenn es darum ging, vor laufenden Kameras intim miteinander zu werden.

Gemma Whelan über intime Szenen bei "Game of Thrones"

Oft habe ein hektisches Durcheinander geherrscht. Die Schauspieler seien vor intimen Szenen von den Drehverantwortlichen teilweise ziemlich derb angeherrscht worden, einfach lozulegen. "Sie sagten immer nur: 'Wenn wir Action schreien, dann mach es!', erinnerte sich Whelan. Ein Regisseur würde etwa sagen: ''Ein bisschen in die Brüste beißen, dann auf den Hintern hauen und los geht's!''. Bei den intimen Szenen hätte man die Stars der Serie dann einfach machen lassen.

Unter den Schauspielern habe dafür ein umso Fürgsorglicherer Umgang geherrscht. Laut Whelan hätten die Darsteller bei Sexszenen immer auf einander Acht gegeben.

"Es gab eine Szene in einem Bordell mit einer Frau und sie war so exponiert, dass wir zusammen darüber gesprochen haben, wo die Kamera sein würde und womit sie zufrieden war", erinnert sie sich. Auch ihr bisexueller Charakter war in so manch schlüpfrige Szene zu sehen. Selbst hätte die intimen Drehmomente aber immer mit den anderen Schauspielern vorab besprochen.

Whelan ist jedoch der Meinung, dass sich die Filmindustrie mittlerweile allerdings zum Besseren verändern. Obwohl sie nie persönlich "Drohungen oder Übergriffe am Set" erlebt hätte, merkte die zweifache Mutter an, dass sich "die Stimmung an den Filmsets geändert hat". So würde bei Dreharbeiten mittlerweile ein anderer Ton herrschen. Wenn jemand eine unangebrachte Anspielung macht, so würde man deswegen auch ermahnt werden.

Gemma Whelan ist mit Gerry Howell veheiratet. Die beiden haben einen kleinen Sohn und eine Tochter.

 
 
 
 
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.