Stars
16.01.2018

Freundin von Ukip-Chef: "Markle verdirbt Königshaus"

Freundin von Ukip-Politiker Henry Bolton beleidigt Harrys Verlobte mit rassistischen Bemerkungen.

Seit ihre Beziehung mit Prinz Harry (33) bekannt wurde, wurde Meghan Markle (36) in den sozialen Medien immer wieder Opfer rassistischer Bemerkungen. Nun löst die Freundin von Ukip-Politiker Henry Bolton mit ihren fremdenfeindlichen Bemerkungen über Markle in Großbritannien Empörung aus.

Freundin von Ukip-Chef beleidigt Meghan

"Ich mag sie nicht. Sie ist eine schwarze Amerikanerin", lästerte Jo Marney – Ex-Model und Freundin des rechtspopulistischen Politikers Henry Boltons in Textnachrichten, die an die Daily Mail weitergeleitet wurden, über Harrys Verlobte. "Meghans Samen wird unsere Königsfamilie verderben."

In einer Reihe weiterer Hass-Sms empörte sich Marney über Meghan Markle, die mütterlicherseits afroamerikanische Wurzeln hat: "Eine dumme, kleine 'Schauspielerin', von der noch nie jemand etwas gehört hat."

"Nur weil ich nicht will, dass andere Rassen in unsere Kultur eindringen, heißt das nicht, dass ich ihre Rasse hasse. Ich will einfach nur nicht, dass sie meine Kultur befallen."

Auf die Frage, was sie an "Schwarzen" störe, antwortete sie: "Ekelhaft. Nicht mein Ding. Sie turnen mich nicht an."

"Als Nächstes gibt es einen muslimischen Premierminister. Und einen schwarzen König."

Konsequenzen

Laut Daily Mail soll sich Marney zu ihrer Läster-Attacke bekannt haben. In einer Stellungname entschuldigte sie sich für ihre Ausdrucksweise: "Ich entschuldige mich vorbehaltlos für die schockierende Sprache, die ich benutzt habe. Die von mir geäußerten Meinungen wurden absichtlich übertrieben, um etwas zu verdeutlichen, und wurden zum Teil aus dem Zusammenhang gerissen."

Der Londoner Ukip-Stadtverordnete Peter Whittle sprach auf Twitter von "schändlichen Äußerungen". Für ihre Aussagen wurde Marney, die wie Bolton Ukip-Mitglied ist, nun aus der Partei ausgeschlossen.

"Sie wurde ausgeschlossen, gleich nachdem wir die Informationen bekommen haben", erklärte Bolton. Der Politiker hatte sich er vor Kurzem von seiner Frau getrennt, um mit Marney zusammenzuleben. Medienberichten zufolge soll sich Bolton nach Bekanntwerden der SMS von seiner Freundin getrennt haben.