© pps.at

Stars
12/21/2018

Fischer & Silbereisen: Böse Kommentare über saubere Trennung

Während das einstige Traumpaar um ein harmonisches Beziehungs-Aus bemüht ist, wird im Internet bitterböse gelästert.

von Elisabeth Spitzer

So perfekt sie sich einst als Paar gaben, so vorbildlich verläuft die Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen. Sie dankt "Flori" für die gemeinsame Zeit, er wünscht ihr und ihrem Neuen viel Glück. Doch nicht alle Fans wollen den beiden Schlagerstars die Heile-Welt-Show abkaufen.

Böse Kommentare über saubere Trennung

"Wir haben uns 10 Jahre Respekt, bedingungslosen Zusammenhalt, Harmonie, Treue, Freundschaft und Liebe geschenkt und das spiegelt sich jetzt auch in unserer Trennung wider", schrieb Fischer auf Instagram, kurz nachdem ihr Management die Trennung von Silbereisen bestätigt hatte.

"In der Schlagerwelt sind immer alle glücklich, auch im Schmerz. Das ist alles nur kommerziell", lästerte daraufhin ein Fan, der mit seiner Meinung offenbar nicht allein ist. 

"Immer schön sauber dastehen", kommentierte ein weiterer Follower Fischers Statement.

Auch dafür, dass sie bereits in einer neuen Beziehung ist, wird die Sängerin angegriffen: "Wenn ich 10 Jahre einen Menschen respektiere, bedingungslos zusammenhalte, Harmonie, Treue, Freundschaft und Liebe in der Partnerschaft verschenke, dann frage ich mich: Wie kann ein anderer Mann in einer so angeblich tollen Beziehung zwischen funken", schreibt eine Userin in Anspielung auf das Gerücht, dass die Musikerin schon seit einiger Zeit mit einem Luftakrobaten aus ihrem Team zusammen sein soll.

Offenbar können nicht alle die Vorstellung, dass die Sängerin Silbereisen gegen einen Neuen eintauschen könnte, mit ihrem Bild von Helene Fischer vereinen. "Kaum getrennt und schon einen Neuen. Das ging ja flott. Dann war’s mit der Liebe wohl nichts Besonderes", lästert eine Dame.

"Niemand hat diese Beziehung verstanden"

Es melden sich aber auch immer wieder Stimmen zu Wort, die sich abfällig über die ehemalige Beziehung von Fischer und Silbereisen äußern.

"Na, endlich! Niemand hat diese Beziehung verstanden", schreibt ein schadenfreudiger Fan. "Bin gespannt, wer jetzt folgt."

"Nichts für ungut aber ich verstehe das ganze Tamtam gar nicht. Die beiden passten nie zusammen", komentiert eine Instagram-Userin die Trennung.

"Florian war für mich spätestens nach dem Helene Tattoo ein Bübchen, der nicht in der selben Liga wie Helene spielt", lästert ein Fan über Silbereisen, der sich sogar Helenes Gesicht zwischen Blumen und einer Ziehharmonika auf seinen Arm tätowieren ließ.

Und es wird noch böser. Es werden sogar Spekulationen über Florian Silbereisens sexuelle Orientierung angestellt. "Jetzt kann er sich endlich outen und Helene ein Kind bekommen", schreibt zum Beispiel ein Follower.

Die Bemühungen des Ex-Paares um ein skandalfreies Liebes-Aus scheinen bei dieser Flut an bösen Kommentaren umsonst. Es wird aber nicht nur gelästert. Es gibt natürlich auch Fans, die Helene Fischer und Florian Silbereisen unterstützen und den beiden alles gute für ihre Zukunft wünschen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.