© Getty Images / Florian Ebener / Freier Fotograf

Stars
03/30/2021

"Oma-Haarteile" und "neue Zähne von RTL": Bohlen schießt gegen Gottschalk

Bohlen und Gottschalk liefern sich immer wieder Wortgefechte in der Öffentlichkeit. 2012 saßen beide beim "Supertalent" in der Jury, was nicht besonders gut klappte.

Dieter Bohlen (67) blickt nach seinem Ausscheiden bei "Deutschland sucht den Superstar" optimistisch in die Zukunft: "Ich hab super viele Angebote natürlich bekommen, und da muss man natürlich so ein bisschen gucken, was man jetzt macht", sagte Bohlen am Samstagabend in einem Instagram-Video. Er sei mit der derzeitigen Situation sehr zufrieden. "Ich plane Großes, und ihr werdet von mir hören."

Es war das erste Mal, dass sich der Musikproduzent nach seinem RTL-Aus zu Wort meldete. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung des Clips startete auf RTL die erste "DSDS"-Liveshow ohne Bohlen. Dafür saß Show-Titan Thomas Gottschalk (70) neben Maite Kelly und Mike Singer in der Jury. "Auch Titanen können stürzen, und das ist dem Dieter passiert. Wir wünschen ihm natürlich, dass er schnell wieder aufsteht. Gute Besserung", erklärte Gottschalk zu Beginn. Von Bohlens "Sturz" zu sprechen, wird auf Twitter allerdings eher als Seitenhieb aufgefasst.

Gottschalk gegen Bohlen

Am Montag schoss Bohlen dann via Instagram zurück: Er wolle die "witzigsten Fragen" seiner Follower zur Sendung mit Gottschalk beantworten, kündigte er in einem Videopost an. Die jüngeren haben demnach gefragt, wer denn der "ältere Herr" gewesen sei, so Bohlen, der umgehend aufklärte. Andere wollten demnach wissen, wieso er "das Haarteil seiner Oma trägt", scherzt Bohlen - und antwortet: "Keine Ahnung, aber die Leute sahen 1970 in etwa so aus." Zudem mutmaßt er, dass RTL Gottschalk "ordentlich Kohle gegeben hat" und er sich damit "neue Zähne gekauft hat".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Die beiden liefern sich immer wieder Wortgefechte in der Öffentlichkeit. 2012 saßen beide beim "Supertalent" in der Jury, was nicht besonders gut klappte. "Alles in allem sehe ich heute meine Aufgabe im Wesentlichen darin, den Leuten Mut zu machen und zu erklären, was auf sie zukommt. Denn wir leben doch in einer Phase, wo wahnsinnig viel gemeckert wird", sagte Gottschalk über den Jury-Job.

Bohlen hatte seine Teilnahme am Halbfinale und Finale abgesagt und einen Krankenschein eingereicht. Schon einige Wochen zuvor hatte RTL angekündigt, dass Bohlens Zeit in der Show nach fast 20 Jahren endet. Auch beim "Supertalent" wird er nicht mehr dabei sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.