© USA TODAY Sports/Matthew Emmons

Stars
07/04/2020

Demi Lovato: Liebeserklärung an Freund Max Ehrich auf Instagram

Für die 27-jährige Sängerin und Schauspielerin scheint es endlich wieder bergauf zu gehen.

Fans hatten es vermutet, lange bevor die US-Sängerin Demi Lovato ("Sober") und der neue Mann an ihrer Seite, Schauspieler Max Ehrich ("Young & Restless"), ihre Liebe Ende März öffentlich machten - zeigten sich doch beide auf Social Media in Flirtlaune.

Das Liebes-Outing passierte damals allerdings nicht ganz freiwillig - Lovato platzte in das Video ihres Freundes, nichtsahnend, dass sich dieser gerade live auf Instagram mit seinen Fans vernetzte. Ehrich versuchte zwar noch, sie zu warnen ("Ich bin live, ich bin live"), doch da war es bereits zu spät und das Geheimnis gelüftet:

einen Twitter Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Twitter Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Twitter zu.

Neustart für Demi Lovato

Gemeinsame Bilder posteten die beiden ansonsten aber kaum. Nun machte Lovato offenbar eine Ausnahme und veröffentlichte eines ihrer raren Pärchen-Fotos - romantische Liebeserklärung inklusive. "Ich denke, das ist mein Lieblingsfoto von uns beiden. Danke, dass du mich so glücklich machst. Ich liebe dich sehr", so die Liebesbotschaft der Sängerin an Ehrich.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Hinter Demi Lovato liegt keine einfache Zeit. Vor wenigen Tagen trauerte sie öffentlich um ihren Großvater Perry, der nach langer Krankheit verstorben war. Erst kürzlich sprach sie zudem offen darüber, zu Beginn ihrer Karriere überarbeitet gewesen zu sein und daraufhin eine Essstörung entwickelt zu haben.

Die Musikerin hat in der Vergangenheit bereits öffentlich über Drogenabhängigkeit und psychische Probleme gesprochen. Im Alter von 18 Jahren wurde bei Lovato eine bipolare Störung diagnostiziert, Drogen wie Kokain und Alkohol nahm sie gegen ihre Depressionen. "Meine Sucht war sehr stark und ich wusste, dass ich mit dem Tempo, mit dem ich trank und Drogen nahm, kein langes Leben haben würde", erzählte sie vor einigen Jahren.

Im Juli 2018 kam sie nach einer Überdosis in ein Krankenhaus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.