Antrag bei Grillhendl: TV-Interview von Harry & Meghan

In this photo taken from video Britain's Prince Ha…
Foto: AP/ap In this photo taken from video Britain's Prince Harry and Meghan Markle talk about their engagement during an interview in London, Monday, Nov. 27, 2017. It was announced Monday that Prince Harry, fifth in line for the British throne, will marry American actress Meghan Markle in the spring, confirming months of rumors. (Pool via AP)

Nach Bekanntgabe der Verlobung: Prinz Harry und Meghan Markle sprechen in einem TV-Interview erstmals über ihre Beziehung.

Der weiße Mantel eines kanadischen Labels, den Meghan Markle auf den ersten Verlobungsbildern trug, ist längst ausverkauft, die BBC änderte im Eilverfahren ihr TV-Programm, um noch am Tag der Verlobungsverkündung das erste Interview mit Prinz Harry und seiner Meghan Markle zu senden: Die Medien überschlagen sich mit Meldungen über die royale Hochzeit im Frühjahr 2018, die am Montag Vormittag bekanntgegeben wurde.

Schon vor dem groß angekündigten abendlichen TV-Interview war Harry gesprächig und erklärte den Fotografen der ersten Paar-Bilder am Nachmittag, dass er sich beim ersten Treffen sofort in die US-amerikanische Schauspielerin verliebt hatte. Er sei aufgeregt, nun verlobt zu sein.

4221396001_5660321209001_5660306927001-vs.jpg Foto: screenshot

Gerüchten zufolge, soll er beim Schauen der Serie "Suits" Gefallen an der 36-Jährigen gefunden und um ein Treffen durch einen Bekannten gebeten haben.

Bei einem Blind Date kennengelernt

Im Interview erklärte Harry dann auf, dass sie sich bei einem Blind Date kennengelernt hätten, das ein Freund arrangierte und er davor noch nie etwas von Meghan gehört hatte. Er war schon beim ersten Anblick "positiv überrascht".

Antrag bei gegrilltem Huhn

Um ihre Hand angehalten habe er bei einem ganz normalen, "gemütlichen Abend" im Kensington Palast während eines Essens. "Es gab gegrilltes Huhn", so Harry schmunzelnd.

Meghan zum Antrag: "Ich war total überrascht. Es war süß, ganz natürlich und romantisch. Er ist auf die Knie gegangen ... ich konnte dich kaum aussprechen lassen und habe gesagt: 'Kann ich jetzt endlich Ja sagen?'"

Seit eineinhalb Jahren kennen sich die beiden, wie sie im Gespräch erstmals zugaben. "Das erste halbe Jahr geheim halten zu können, war toll", erzählt Meghan. "Länger als zwei Wochen waren wir nie getrennt." Sie folgte ihm für erste Urlaubstage nach Botswana und teilte sich ein Zelt mit dem Prinzen.

Liest keine Tabloids

Die Klatschmeldungen über sich selbst liest sie nicht mehr, wie Markle erklärt. Die erste Zeit sei durch die vielen negativen Meldungen über ihre afroamerikanischen Wurzeln hart gewesen. "Ich lese nichts mehr, egal ob negativ oder positiv. Es kostet zu viel Energie. Wir konzentrieren uns lieber auf uns."

Den Verlobungsring hat Harry mit Diamanten seiner verstorbenen Mutter und einem Stein aus Botswana entworfen, wo die beiden "verrückte Tage" verbrachten, so Harry. Meghan über Dianas Diamanten: "Im Zusammenhang damit, dass ich seine Mutter nicht kennenlernen konnte, ist das so wichtig für mich - zu wissen, dass sie somit ein Teil von uns ist."

Die Queen habe sie bereits kennengelernt, so Meghan, die von einem "unglaublichen" Treffen spricht und von Prinz Harrys Oma schwärmt. Mit Prinz Charles gab es auch einige Afternoon-Teas und Williams Frau Catherine sei "eine unglaubliche Unterstützung" gewesen, erzählt Harry über die Familientreffen.

Vermisst Diana an Tagen wie diesen

Harry spricht im Interview noch einmal über seine Mutter Diana und was sie wohl von seiner Verlobten halten würde: "Ich denke, sie wäre hin und weg, sie würde springen vor Freude, weil sie sich so für mich freuen würde. Sie (Diana und Meghan) wären wahrscheinlich beste Freundinnen. Es sind Tage wie heute, an denen ich sie besonders vermisse, weil ich Dinge wie diese nicht mit ihr teilen kann. Aber mit dem Ring und allem Drumherum weiß ich, dass sie bei uns ist."

Die Verlobungsfotos

Nachdem der britische Palast Prinz Harrys und Meghan Markles Verlobung am Montagmorgen publik gemacht hatte, präsentierten sich die beiden nun den Fotografen im Garten des Kensington Palastes im Rahmen eines offiziellen Fotoshootings. Harry, schick im blauen Anzug, und die in einen weißen Mantel gekleidete Markle gaben ein fesches Paar ab. Die beiden strahlten überglücklich... ...und gewährten bei dieser Gelegenheit auch einen Blick auf den Verlobunsgring, mit dem der Prinz um die Hand der "Suits"-Darstellerin angehalten hat. Und der kann sich auch sehen lassen: Dem Promimagazin Us Weekly zufolge soll der Klunker einen Diamanten aus einer ehemaligen Brosche Dianas beinhalten, den Harry zu einem Ring hat umarbeiten lassen (mehr dazu hier). Nach Angaben von Clarence House, der Londoner Residenz von Prinz Charles, hat sich das Paar diesen Monat verlobt. Sie hätten dazu den Segen der engsten Mitglieder der Königsfamilie sowie von Markles Eltern. Die Queen und Prinz Philip wünschten dem Paar "viel Glück", wie der Buckingham-Palast auf Twitter mitteilte.


  Markles Eltern Thomas Markle und Doria Ragland erklärten, sie seien "unglaublich glücklich" und wünschten dem Paar "lebenslanges Glück". Auch William und Kate erklärten, sie freuten sich für das Paar. Es sei stets "wunderbar" gewesen zu sehen, wie glücklich die beiden miteinander sind. Weitere Bilder: 
  
  
  
  
 

(kurier / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?