Stars
07.08.2017

Überraschende Scheidung bei Chris Pratt

Chris Pratt und seine Frau Anna Faris lassen sich nach acht Jahren Ehe scheiden.

Und wieder ist eine scheinbar perfekte Hollywood-Beziehung in die Brüche gegangen: Noch im April machte Chris Pratt (38) seiner Frau Anna Faris (40) auf dem Walk of Fame eine rührende Liebeserklärung. Nun verkündet das Paar überraschend seine Trennung.

Chris Pratt: Überraschende Scheidung von Anna Faris

Nach acht Ehejahren lassen sich die beiden US-Comedians scheiden. "Wir haben sehr lange unser Bestes versucht und sind wirklich enttäuscht", erklärte der " Guardians oft he Galaxy"-Star über die Trennung von der "Scary Movie"-Darstellerin in einem Statement auf Facebook.

Die Scheidung kommt für viele unerwartet. Immerhin galten Pratt und Faris bisher als skandalfreies Traumpaar. Noch im April hatte der Schauspieler seiner Frau mit einer emotionalen Rede gedankt, als er mit einem Stern auf dem Walk of Fame geehrt wurde: "Ich will meiner Frau Anna danken. Ich liebe dich. Du hast mir so viel gegeben. Du hast mir den größten Star in der Galaxie gegeben. Meinen kleinen Buben, ich liebe ihn und dich."

Dem gemeinsamen Sohn Jack (4) zuliebe wolle das Paar nun auch keine weiteren Details zum Ehe-Aus publik machen. "Er hat Eltern, die ihn sehr lieben. Deswegen wollen wir die Situation so privat wie möglich halten", so Pratt weiter. Er und Faris hätten nach wie vor Liebe und tiefsten Respekt füreinander.

Pratt und Faris hatten einander 2007 am Set von "The Home Tonight" kennen und lieben gelernt. 2009 hatte das Paar geheiratet. Sohn Jack kam drei Jahre später zur Welt.